Projekte und Produkte

Unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit passiert im Rahmen von Projekten - dazu gehören gleichermaßen Industrieprojekte, öffentlich finanzierte (Verbund-)Forschungsprojekte sowie aus Fraunhofer-Mitteln finanzierte Projekte der Vorlaufforschung. In vielen dieser Projekte können Sie unten stöbern - ebenso wie in Produkten, also Ergebnissen unserer F&E-Tätigkeit, die einen hohen technologischen Reifegrad erreicht haben. 

Praktische Hinweise:

  • Die zuletzt aktualisierten Projekte und Produkte werden zuerst angezeigt.
  • Sie können die Liste nach Abteilungs- oder Geschäftsfeld-Zuordnung sowie nach Freitext-Suchbegriffen filtern - bei letzteren muss die Schreibweise aber exakt stimmen.
  • Das Projekt W-Net 4.0 zielt darauf ab, eine modulare und skalierbare Plattform zu entwickeln, die GIS-System, Simulationssoftware und Datenanalyse-Tools vereint und hohen IT-Sicherheitsstandards genügt. Verbunden mit neuartigen Dienstleistungskonzepten, Wertschöpfungsnetzwerken sowie Schulungskonzepten werden so kleine und mittlere Wasserversorgungsunternehmen erstmals befähigt, diese Technologien zu nutzen. Für große Versorger sollen neuartige und einfach handhabbare Datenanalyse- und Optimierungswerkzeuge sowie entsprechende Dienstleistungskonzepte zur Verfügung gestellt werden.

    mehr Info
  • Für die Leistungsbewertung von elektro-optischen Systemen haben Bildsimulationen Vor- und Nachteile gegenüber analytischen Modellen wie TRM4 . Dabei ergeben sich die größten Vorteile aus der Nutzung von Bilddaten, was sowohl eine realistische Simulation anisoplanatischer und statistischer Effekte wie der Turbulenz als auch die Simulation von erweiterten digitalen Signalverarbeitungsverfahren ermöglicht.

    mehr Info
  • Das Projekt »Hyperspectral Oil Leak Detection HYPOD« zielt darauf ab, durch eine Sensor-Flugplattform sowohl geometrisch hochaufgelöste optische Bilddaten, als auch spektral hochaufgelöste (hyperspektrale) Luftbilder aufzunehmen. Durch eine automatisierte, sensorgebundene Auswertung in Echtzeit soll eine frühzeitige und zuverlässige Detektion von Leckagen gewährleistet werden, die eine rein visuelle und damit fehlerbehaftete Auswertung unterstützt oder sogar ersetzt.

    mehr Info
  • Das Leitprojekt »Cognitive Agriculture« zielt darauf ab, Daten über komplexe Zusammenhänge in der Feldwirtschaft automatisiert zu erfassen und darauf aufbauend Entscheidungsprozesse im Wertschöpfungsnetzwerk zu unterstützen.

    mehr Info
  • Künstlerische Skizze eines VTOL(vertical take-off and landing)-Gliders
    © Fraunhofer IVI

    Drohnenkonzept ALBACOPTER

    Um der Herausforderung des stetig wachsenden Verkehrsaufkommens gerade im urbanen Raum entgegenzuwirken, entwickeln sechs Fraunhofer-Institute eine skalierbare, fliegende Experimentalplattform mit der VTOL-Fähigkeit (Vertical Take-Off and Landing) eines Multicopters und den aerodynamischen Vorzügen eines Gleiters, die für Test- und Demonstrationsflüge zugelassen werden soll.

    mehr Info
  • Klimatische Veränderungen betreffen uns alle. Die Gründe für ihre Entstehung und ihre Auswirkungen erfordern eine objektive Analyse der aktuellen Situation und eine sachliche, konstruktive Bewertung der vorgeschlagenen Maßnahmen. Insbesondere städtische Umgebungen sind für sogenannte Urbane Hitzeinseln (engl: Urban Heat Islands, UHIs) anfällig.

    mehr Info
  • Im Rahmen des Projekts wurde eine auf das Produktionsumfeld zugeschnittene Software-Suite entwickelt, die bei vielfältigen Aufgabenstellungen der Prozess- und Produktoptimierung unterstützt, z.B. Performance- und Condition Monitoring, Qualitätsoptimierung, Produktentwicklung, Variantenmanagement, Versuchsplanung sowie Aktualisierung von Stammdaten.

    mehr Info