© Peter Röhl / pixelio.de

FoodControl

Sortierung und industrielle Qualitätskontrolle von Lebensmitteln

Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln sind ein hohes Gut. Verbraucher legen höchste Qualitätsmaßstäbe an: Sie erwarten, dass ihr Essen nicht nur gesundheitlich unbedenklich und nahrhaft, sondern auch frisch, optisch ansprechend und geschmacklich einwandfrei ist. Zudem spielt bei vielen Marken und Produkten die Echtheit eine zunehmend wichtige Rolle. Vermeidbare Qualitätsschwankungen, Falschdeklarationen oder gar Pannen - etwa dass unbemerkt Fremdkörper ins fertige Produkt geraten und ein Rückruf notwendig wird - gilt es auf jeden Fall zu verhindern.

Qualitätskontrolle bekommt deshalb eine immer höhere Priorität. Entlang der gesamten Lieferkette sind innovative Lösungen gefragt, um Qualität, Frische und Echtheit der Produkte zu maximieren. Mit unserer Expertise in Feldern wie Nahinfrarotspektroskopie, Bildverarbeitung/Computer Vision und automatische Sortiersysteme unterstützen wir unsere Kunden darin, die Grenzen des Machbaren kontinuierlich zu erweitern.  

FoodControl in der Anwendung

 

FoodScanner

Gemeinsam mit dem Fraunhofer IVV, der TH Deggendorf und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorfhaben wir einen Scanner entwickelt, um die Frische von Lebensmitteln zu ermitteln.

 

Sortiersysteme

Neben etablierter RGB-Kameratechnik und dem Laser-Scan sind zur Inspektion von Lebensmitteln zunehmend Kameras im Einsatz, die im ultravioletten oder infraroten Wellenlängenbereich arbeiten.

 

Automatische Fruchterkennung

Unser Bildverarbeitungsmodul erkennt Fruchtsorten, auch bei Farb- und Helligkeitsschwankungen - ideal für intelligente Selbstbedienungs-Waagen im Lebensmitteleinzelhandel.