Wir entwickeln intelligente Komponenten und Verfahren für flexible und ressourceneffiziente Produktion

Abteilung Kognitive Industrielle Systeme (KIS)

Die Abteilung Kognitive Industrielle Systeme (KIS) entwickelt intelligente Komponenten und Verfahren für eine flexible und ressourceneffiziente Produktion. Dazu gehört der Einsatz von KI und Maschinellem Lernen zur Auswertung von großen Datenmengen in der Produktion und auch die Arbeit an neuen Verfahren für eine intelligente und flexible Automatisierungstechnik. Angesiedelt in der Karlsruher Forschungsfabrik, schlagen wir die Brücke zwischen Spitzenforschung an Grundlagentechnologien und anwendungsorientierter Lösungsentwicklung. 

Mit Bezug auf Lösungen für den praktischen Einsatz schaffen wir in der Abteilung mit der open62541-Bibliothek für OPC UA eine Technologie, die bei vielen industriellen Anwendern im langjährigen praktischen Einsatz ist.

In der Spitzenforschung ist die Abteilung Teil der DFG-Forschergruppe 5339 zur Erforschung einer »KI-basierten Methodik für die schnelle Ertüchtigung unreifer Produktionsprozesse«.

Projekte und Produkte

 

CC-KING

Konkrete Unterstützung beim Einsatz von KI-Methoden

 

Karlsruher Forschungsfabrik

für KI-integrierte Produktion

 

ML4P

Machine Learning für die Produktion

 

open62541

Maschine zu Maschine Kommunikation

 

SWAP

Heterogene Roboterteams und Produktionsarchitekturen

Aktuelles aus der Abteilung KIS

 

Jobs

Als junge, wachsende Einheit bietet die Abteilung Kognitive Industrielle Systeme (KIS) immer wieder Stellen aller Art - für Studierende, Berufseinsteiger und Professionals. Aktuelle Ausschreibungen finden Sie hier im Fraunhofer-Jobportal:

 

Publikationen

Hier finden Sie die Publikationen der Abteilung sowie Links zu Übersichten früherer Jahre.

 

Interesse an einer Kooperation?

Sie haben Interesse an einer Kooperation mit unserer Abteilung oder Fragen zu unseren aktuellen Forschungsthemen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!