Szenenanalyse (SZA)

Aufklärung, Überwachung und Fernerkundung

Unsere Domäne ist die Aufklärung, Überwachung und Fernerkundung

Die Forschung der Abteilung Szenenanalyse zielt darauf ab, den Bedarf an einer schnellen Daten-Interpretation in den Bereichen Aufklärung, Überwachung und Unterstützung mit präziser Georeferenz zu decken.

Wir entwickeln Methoden, die von luft- und raumgestützten Sensorsystemen erfasste Daten effizient verarbeiten und nutzen - einschließlich Segmentierung, Klassifizierung, Änderungserkennung und Multisensordatenfusion. Unser Fachwissen lässt sich sowohl militärisch, als auch zivil anwenden. Der Schwerpunkt liegt auf der Mustererkennung für die Fernerkundung, die sich aktuell stark auf Künstliche Intelligenz, tiefes Lernen und Transferlernen stützt. Unser Portfolio umfasst die Interpretation von Multisensor- und Hyperspektralbilddaten, die Rekonstruktion von Objekten mit Hilfe der 3D-Analyse, sowie die Nutzung von Sensordaten für Simulationssysteme. Eine automatische Georeferenzierung von Bildinhalten ist dabei Teil der Datenverarbeitung. Zusätzlich zu den Standard-Multisensordaten verwenden wir auch Daten von Radaren mit synthetischer Apertur (SAR) mit dem Vorteil, dass zu jeder Tageszeit und bei jedem Wetter Daten erfasst werden können.

Unsere luftgestützte Multisensorplattform ist für die Überwachung von Land- und Meeresumgebungen, z.B. zur Erkennung von Ölverschmutzungen, konzipiert. Sie ist mit einem Hyperspektralsensor, einer hochauflösenden RGB-Kamera und einem LiDAR-Sensor ausgestattet. Durch die Sensordatenfusion und die Online-Verarbeitung werden zeitkritische Aufgaben wie die Überwachung von Pipelines und die Erkennung getarnter Objekte gelöst. Der CohRaS®-Simulator (Coherent Raytracing-based SAR) erzeugt Trainingsdaten für die Klassifizierung auf der Grundlage von Tiefenlernen. Er wird mit einer Toolbox geliefert, die menschliche Analysten bei der Auswertung und Visualisierung von SAR-Daten unterstützt. Die Verwendung mobiler Sensoren zur Erkundung einer 3D-Umgebung erfordert eine 3D-Sensorlokalisierung, um Navigation und Kartierung zu ermöglichen. Die mit dieser Technologie erfassten 3D-Umgebungen können zur Generierung von Geländemodellen für die Simulation verwendet werden. Wir haben unsere MOPED-Software (Multispectral and Optical Physics-based Emission Distributor) genau für diesen Anwendungsfall entwickelt.

Bildinterpretation

Der wissenschaftliche Fokus der Gruppe liegt in der Bildinterpretation multisensorieller Daten terrestrischer, luftgetragener und raumgestützter Sensorsysteme.
Hierzu zählen die Konzipierung, Realisierung und Bewertung von Bildauswertesystemen für die Fernerkundung, bzw. die militärischen Fähigkeitsdomänen Aufklärung und Unterstützung.

 

BLUEASSIST

Konzept-Entwicklung eines Langstrecken-UAV-Systems mit integrierter Sensor-Nutzlast.

 

COGNAC - Cognitive Agriculture

Nutzung von hyperspektralen Drohnen in der Landwirtschaft der Zukunft.

 

HS-Robustifizierung

Datengetriebene Aufbereitung hyperspektraler Fernerkundung.

 

Hyperspektrale Pipeline-Überwachung aus der Luft (HYPOD)

Öl-Pipeline Überwachung durch hyperspektrale Fernerkundung.

Geo-Intelligence

In der Gruppe Geo-Intelligence werden fortgeschrittene Methoden und Werkzeuge für die semi-automatische sensordatenbasierte Herstellung von geotypischen, geospezifischen und fotorealistischen Simulationsdaten erforscht und entwickelt. Die Gruppe entwickelt mul-tispektrale Simulationen und geeignete Sichtsystemsimulationsmodule.

 

3D-Rekonstruktion

 

Automatische Dachflächeninspektion und Geomarketing

 

Urbane Hitzeinseln

Weitere Informationen zur Abteilung Szenenanalyse

 

Publikationen

Hier finden Sie die jeweils aktuelle Liste unserer wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

Patente

  • Perpeet, D. B.; Meidow, J.; Dörfel, R.: Verfahren zur Größenbestimmung von Flächen, Datenträger, Daten repräsentierende Signalfolge und Smartphone; DE 102014221093 (A1), Veröffentlichung: 21.4.2016
    Mehr Informationen
  • Essen H.; Brehm, Th.; Brenner, A.; Klare, J.; Thönnessen, U.; Schulz, K.; Haag, W.; Wüst, M.: Verfahren zur Füllstandbestimmung einer Schienen- oder Fahrweggebundenen Logistikanlage; DE102010031910 (A1), Veröffentlichung: 26.1.2012
    Mehr Informationen

Auszeichnungen

  • Best Paper Award 2019 Geospatial
  • Best Paper Award 2014-2015 IJIDF
  • Best Paper Award GRAPP/VISIGRAPP 2016
  • Hansa-Luftbild-Preis 2013