Standort Ettlingen

Ein Standort des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung befindet sich in Ettlingen, nahe Karlsruhe in Baden-Württemberg.

In den fünf Abteilungen Lasertechnologie, Objekterkennung, Optronik, Signatorik und Szenenanalyse werden grundlegende Untersuchungen aus den Bereichen der Warn-Sensorik, der Auswertung und Interpretation von Bildfolgen, der Laserquellen und der Laseranwendung durchgeführt. Darauf aufbauend werden Konzepte, Verfahren und Systeme entwickelt, die es dem Institut ermöglichen, seine Kompetenz zur Analyse und Bewertung im wehrtechnischen Umfeld einzubringen.

In den letzten beiden Jahrzehnten hat sich in unserem Land ein großer politischer und gesellschaftlicher Wandel vollzogen. Dies macht sich auch in der Arbeit des Institutes in Form einer Öffnung für zivile Anwendungen bemerkbar. Bedingt durch seine Arbeiten stehen am Standort Ettlingen eine Vielzahl hochmoderner Geräte aus dem elektro-optischen Bereich zur Verfügung. Beispielsweise sind im Institut unterschiedlichste Kameras im Einsatz, die den gesamten Wellenlängenbereich vom Ultraviolett bis zum langwelligen Infrarot abdecken.

Zusammen mit der Fachkompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden diese Geräte immer wieder auch von externer Seite (z. B. der Industrie) im Rahmen von Messkampagnen ausgeliehen. Mit seinen ca. 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Stand 2018) besteht für den Standort Ettlingen auch die Möglichkeit, größere und längerfristige Projekte in Angriff zu nehmen. Durch Kooperationen mit renommierten Forschungseinrichtungen im Ausland wird die internationale Zusammenarbeit gestärkt. Viele der wissenschaftlichen Ergebnisse konnte das Fraunhofer-IOSB, ehemals FOM erfolgreich in innovative Entwicklungen der Industrie einbringen und bis zur Anwendungsreife begleiten.

Der Großraum Karlsruhe mit seiner attraktiven Forschungslandschaft bietet das nötige Umfeld für einen wissenschaftlichen Austausch über die eigenen Aufgabengebiete hinaus. In diesem Rahmen werden am Standort Ettlingen auch Diplom- und Doktorarbeiten vergeben, sowie Lehraufträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wahrgenommen.

 

Anfahrt#

 

Gutleuthausstr. 1
76275 Ettlingen
Telefon +49 7243 992-0

Mit der Bahn

Fahren Sie mit der Deutschen Bahn zum Hauptbahnhof Karlsruhe. Fahren Sie dann mit der S-Bahn S1 oder S11 in Richtung Ettlingen, Ittersbach oder Bad Herrenalb. Nach ca. 15 min. erreichen Sie die Haltestelle »Erbprinz« . Mit dem Bus 107 Richtung Durlach fahren SIe bis zur Haltestelle »Friedhof«. Gegenüber der Haltestelle in der Gutleuthausstraße 1 befindet sich das Institut.
Oder Sie gehen ab Haltestelle »Erbprinz« zu Fuß links auf der »Schillerstrasse« bis zum zweiten Kreisverkehr. Von dort sehen Sie rechts das Institutsgebäude. Gehen Sie weiter geradeaus und biegen Sie an der nächsten Straße »Am Lindscharren« rechts ab. Nach ca. 300 m befindet sich das Institutsgebäude auf der rechten Seite.

Hier finden Sie den aktuellen Linienplan vom Karlsruher Verkehrsverbund (KVV).

Bahnverbindungen entnehmen Sie bitte der Seite der Deutschen Bahn.

Mit dem Auto

Sie kommen über die Autobahn A5 (E35)?
Dann fahren Sie Richtung Karlsruhe und verlassen die Autobahn an der Ausfahrt 47 Ettlingen/Bad Herrenalb/Karlsruhe-Rüppurr.
Sie kommen über die Autobahn A8 (E52)?
Dann biegen Sie am Autobahnkreuz Karlsruhe auf die A5 (E35/E52) Richtung Basel ab. Verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt 47 Ettlingen/Bad Herrenalb/Karlsruhe-Rüppurr.

Folgen Sie der L561 »Karlsruher Straße« nach Ettlingen. Nach dem ersten Kreisverkehr biegen Sie links in die Straße »Am Lindscharren« und fahren Sie weiter geradeaus in die »Gutleuthausstraße«. Nach ca. 300 m befindet sich das Institutsgebäude auf der rechten Seite.

Mit dem Flugzeug

Internationale Flughäfen:
Frankfurt (150 km), Fernbahnhof mit ICE-Anschluss ca. 1 Std. nach Karlsruhe
Stuttgart (80 km)
Basel (200 km)
Straßburg (70 km)

Regionaler Flughafen:
Baden-Airpark, Karlsruhe/Baden-Baden (35 km)