Projekte und Produkte der Abteilung ILT

Abbrechen
  • PrognoSF zielt darauf ab, lokale Sturzfluten präzise vorherzusagen, indem alle verfügbaren Datenquellen mit KI-basierten Algorithmen genutzt werden.

    PrognoSF zielt darauf ab, lokale Sturzfluten präzise vorherzusagen, indem alle verfügbaren Datenquellen mit KI-basierten Algorithmen ausgewertet werden.

    mehr Info
  • Unsere umfassende Erfahrung bei der Erkennung von Schwachstellen und der Härtung von industriellen Steuerungssystemen fließt in einen neuen ganzheitlichen Ansatz zur Überwachung der Ausfallsicherheit ein.

    Die Cyber-Resilienz wird als nächster Schritt der IT-Sicherheit gesehen und konzentriert sich in erster Linie auf die Reaktion auf Vorfälle und die Wiederherstellung der Prozessfähigkeit. Um Cyber-Resilienz zu erreichen, ist eine angemessene Überwachung der prozesstragenden Automatisierungssysteme und -infrastrukturen erforderlich.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IOSB (mit Material von stock.adobe.com)

    Machine-Learning-Anwendungen im operativen Dauereinsatz erfordern besondere Tools für (Weiter-)Entwicklung und Pflege.

    MLOps basierend auf den Erfahrung in vielen KI-Anwendungsdomänen bestmöglich zu realisieren und soweit möglich zu automatisieren, ist Ziel eines gleichnamigen Eigenforschungsprojekts. Dazu wurde eine Softwaresuite entwickelt, die vielfältige Werkzeuge für die Erstellung maschineller Lernanwendungen und das Training der ML-Modelle integriert.

    mehr Info
  • AutoInspect: Inspektion komplexer Objekte – multisensoriell, modular, durchgängig digitalisiert

    Technische Infrastruktur und Digitaler Zwilling für Qualitätsprüfung und umfassende Auswertung

    © Fraunhofer IOSB

    »AutoInspect« ist ein System für die durchgängige Objektbeurteilung (in Echtzeit) durch multimodale Inspektion entlang des Produktionszyklus. Möglich ist sowohl eine direkte Reaktion auf die Ergebnisse als auch deren Langzeitbetrachtung. Das System wird durch einen digitalen Qualitätszwilling mit offenen I4.0-Standards unterstützt.

    mehr Info
  • Im Fraunhofer-Leitprojekt ML4P bündeln mehrere Fraunhofer-Institute ihre Anwendungserfahrung und Kompetenzen im maschinellen Lernen, um Lösungen für die Industrie zu erarbeiten. Ziel ist es, ein toolgestütztes Vorgehensmodell zu entwickeln, das den Weg zu flexiblen, schnell lernenden Maschinen und Anlagen ebnet.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IOSB

    Das »Kompetenzzentrum für KI-Engineering CC-KING« bietet Unternehmen konkrete Unterstützung beim Einsatz von Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) und des maschinellen Lernens (ML) an. Es erforscht die Grundlagen und entwickelt Werkzeuge für eine niedrigschwellige Implementierung von KI und ML in der betrieblichen Praxis.

    mehr Info