Banner des Geschäftsfelds KI und autonome Systeme auf lila Hintergrund
© Fraunhofer IOSB
Banner des Geschäftsfelds KI und autonome Systeme

Geschäftsfeld Künstliche Intelligenz und Autonome Systeme

Von grundlegenden Forschungsfragen bis zur verkörperten KI

Kopf auf lila Hintergrund
© Fraunhofer IOSB

Das Geschäftsfeld Künstliche Intelligenz und Autonome Systeme deckt die gesamte Breite von Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) und des maschinellen Lernens ab. Weit über das vieldiskutierte tiefe neuronale Lernen hinaus unterstützen wir Partner und Kunden mit umfassender Methoden- und Anwendungskompetenz.

Unser Fokus liegt dabei ebenso auf grundlegenden Fragen, etwa zur algorithmischen Transparenz, zur Integration von Expertenwissen und zum KI-Engineering, wie auf konkreten Verfahren für verschiedene Anwendungen. Hierzu zählen Umweltwahrnehmung, Lokalisierung und Bewegungsplanung, Verhaltensanalyse, Datenanalyse und Reasoning, Anomalieerkennung, Entscheidungsunterstützung, Wissensrepräsentation, Diagnose- und Planungstools sowie adaptive Lernsysteme. Ein weiterer Schwerpunkt ist "Embodied AI": Wir statten Bagger und Tauchdrohnen mit intelligenten Autonomiefunktionen aus, entwickeln Lösungen für autonomes Fahren und bauen Assistenzsysteme für Produktion und Medizin.

Ins Leben gerufen wurde das Geschäftsfeld Künstliche Intelligenz und Autonome Systeme Anfang 2019, um die bestehende breite KI-Kompetenz des Fraunhofer IOSB zu bündeln und weiterzuentwickeln. Was den KI-Einsatz in Anwendungsbereichen wie Produktion, Inspektion oder Energie- und Sicherheitssysteme anbelangt, arbeitet es eng mit den weiteren Geschäftsfeldern zusammen. 

Technologien

  • Deep learning
  • Bayes'sche Netze
  • Evolutionäre Algorithmen
  • Grey-box-Modellierung
  • SLAM (simultaneous localization and mapping)
  • Körperposenschätzung
  • Reinforcement learning
  • Kooperative autonome Systeme
  • Semantische Wissensrepräsentation

Mehr Informationen zum Thema Künstliche Intelligenz

 

»KI wird den Menschen niemals ersetzen«

Die Stärken der KI können aber zur Verbesserung der Entscheidungsfindung beitragen, sagt Prof. Thomas Rauschenbach im Interview.

visIT-Ausgaben zu KI und autonomen Systeme

 

»Beim Thema Künstliche Intelligenz breit aufgestellt«

Institutsleiter Prof. Jürgen Beyerer erklärt im Interview die Hintergründe des Hypes, die Rolle von KI für das Fraunhofer IOSB sowie die Chancen und Grenzen der Technologie.

Fraunhofer KI-Projektlandkarte

Auf der Projektlandkarte finden Sie eine Auswahl unserer Projekte, in denen das Fraunhofer IOSB seine Kompetenz und Erfahrung im Bereich KI und Maschinelles Lernen einbringt.