Wir entwickeln offene und sichere Lösungen in Anwendungsbereichen des Internet der Dinge

Abteilung Informationsmanagement und Leittechnik (ILT)

Die Abteilung Informationsmanagement und Produktionssteuerung entwickelt offene und sichere Architekturen, Softwarekomponenten und Lösungen für Informationen, Kontroll- und Testsysteme in Anwendungsbereichen des Internet der Dinge (IoT).

Wir implementieren offene, innovative, kundenspezifische Softwarelösungen, die neue Paradigmen im Industrial Internet of Things (IIoT) und in der Industrie 4.0 vorantreiben. Aufbauend auf agilen Methoden in der Anforderungsanalyse, dem Systemdesign und anerkannten Architektur- und Kommunikationsstandards, geht unsere Arbeit auch über die Fertigung hinaus und erstreckt sich auf die Bereiche Umwelt, Krisenmanagement, Ressourceneffizienz und Sicherheit. Wir entwickeln Lösungen für spezifische Fragestellungen, darunter Methoden für die effiziente Verarbeitung heterogener Datensätze, die semantische Annotation und die Fusion von Sensordaten zu aussagekräftigen technischen Informationen für die Entscheidungsfindung. Durch KI-Engineering entwickeln wir KI-basierte Software-Komponenten für industrielle Produktionsökosysteme und Umweltinformationssysteme.

Unser Kompetenzprofil wird abgerundet durch tiefgreifende Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit für die industrielle Produktion. 

Wir bieten IT-Security-Beratung und -Schulungen an und engagieren uns im Standardization Council Industrie 4.0 und anderen Standardisierungsgremien wie OPC Foundation, AutomationML e.V., Bitkom, VDI/VDE, VDMA, DIN, IEC, IIC, W3C und OGC.

Unser Portfolio umfasst mehrere Open Source Werkzeuge: 

  • open62541: Quelloffener, für Embedded-Systeme geeigneter OPC UA-Stack
  • FROST®: Zeitreihenmanagement und Sensordatenmanagement
  • FA3ST: Werkzeuge für Digitale Zwillinge basierend auf Industrie 4.0-Standards (Verwaltungsschale)

Für bestimmte Themenbereiche bieten wir umfangreiche Speziallösungen an:

  • WaterFrame®: Umweltinformationssysteme
  • Elektronische Lagedarstellung (ELD): Werkzeug für die Stabsarbeit und Krisenbewältigung für Behörden
  • ISuTest®: Automatisierte Schwachstellensuche für industrielle Automatisierungskomponenten
  • WebGenesis®: Ontologiebasiertes Informationsmanagementsystem
  • ProVis 4.0-Suite: integrierte Produktionssteuerung

Weitere Informationen zur Abteilung ILT

 

Aktuelles

Smart Factory Web als zentraler Bestandteil von Catena-X

Lesen Sie unseren neuesten Blogbeitrag zum sehr aktuellen Thema "Erhöhung der Resilienz von Lieferketten mittels Digitalisierung"

 

Aktivitäten 2022

Es ist viel los bei ILT. Einen Überblick über unsere Vorträge, Messepräsenzen und sonstige Aktivitäten und besondere Vorkommnisse finden sie hier.  

Ausstattung

Mit dem Smart Factory Web, einem IIC-Testbed, treiben wir das Konzept marktfähiger Lösungen voran, die offene Standards zur Visualisierung von Produktionskapazitäten und Anlagen in der industriellen Fertigung nutzen. Wir nutzen verschiedene Testzentren, um unsere Forschungsaktivitäten voranzutreiben, z.B. unsere Modellfabrik Industrie 4.0, ein AutomationML-Testzentrum, eine Sicherheitstestumgebung für Automatisierungs- und Kommunikationskomponenten (ISuTest) und ein +LA-basiertes Zertifizierungstestzentrum für verteilte Simulationsverbünde. Darüber hinaus betreiben wir ein IT-Sicherheitslabor.

 

Aktuelle Publikationen

Hier finden Sie die aktuellen Publikationen der Abteilung sowie Links zu Übersichten früherer Jahre.

 

Jobs für Studenten in ILT

 

Interesse an einer Kooperation?

Sie haben Interesse an einer Kooperation mit unserer Abteilung oder Fragen zu unseren aktuellen Forschungsthemen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!