Projekte und Produkte

Unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit passiert im Rahmen von Projekten - dazu gehören gleichermaßen Industrieprojekte, öffentlich finanzierte (Verbund-)Forschungsprojekte sowie aus Fraunhofer-Mitteln finanzierte Projekte der Vorlaufforschung. In vielen dieser Projekte können Sie unten stöbern - ebenso wie in Produkten, also Ergebnissen unserer F&E-Tätigkeit, die einen hohen technologischen Reifegrad erreicht haben. 

Praktische Hinweise:

  • Die zuletzt aktualisierten Projekte und Produkte werden zuerst angezeigt.
  • Sie können die Liste nach Abteilungs- oder Geschäftsfeld-Zuordnung sowie nach Freitext-Suchbegriffen filtern - bei letzteren muss die Schreibweise aber exakt stimmen.
  • Weltkugel mit durch Linien dargestellten Daten die verschickt werden

    Der Fraunhofer Open Source SensorThings API Server ist eine von uns entwickelte und viel genutzte Implementierung des OGC-Standards SensorThings API. FROST® hält Ihre Daten immer frisch und verfügbar - bei hoher Leistungsfähigkeit, geringem Ressourcenverbrauch und allen Vorzügen von Open-Source-Software.

    mehr Info
  • OCEAN2020

    Realisierung der vernetzten martimen Überwachungs- und Aufklärungsmission der Zukunft

    Bei multinationalen Verteidigungsoperationen auf Ebene der EU oder der NATO ist der Austausch von Überwachungs- und Aufklärungsdaten wesentlich, um rasch handeln zu können.

    mehr Info
  • RLT-Opt – Lüftungs- und Klimaanlagen ganzheitlich optimieren

    Durchgängige Methoden für die ganzheitliche Betriebsoptimierung von raumlufttechnischen Anlagen (RLT)

    Im Projekt RLT-Opt werden neue Methoden und Tools entwickelt, um im ersten Schritt die Bestandsaufnahme und das Einsparpotential schnell erfassen zu können, so dass im zweiten Schritt entsprechende Optimierungsmaßnahmen zielgerichtet durchgeführt werden können. Dabei wird zunächst die Dichtheit und Betriebsweise der raumlufttechnischen Anlagen analysiert. Durch die sensorische Erfassung und Auswertung wesentlicher Betriebsparameter wird der Betrieb der raumlufttechnischen Anlagen sukzessive optimiert.

    mehr Info
  • Ziel von PREVISION ist es, Strafverfolgungsbehörden bei der Erfassung und Auswertung großer, heterogener Datenmengen mittels moderner Methoden der künstlichen Intelligenz zu unterstützen. Die hierdurch ermöglichte Verbesserung der Prävention und Aufklärung von Delikten im Bereich der organisierten Kriminalität trägt zur Erhöhung der öffentlichen Sicherheit bei.

    mehr Info
  • Beim Betrieb von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen des Nutzgebäudebestands ist häufig festzustellen, dass sowohl Wärme- und Kältebereitstellung als auch die Einzelraumregelungen sehr konservativ parametriert sind und die Räume nicht bedarfsgerecht beheizt bzw. gekühlt werden. Die dauerhafte Überwachung und Optimierung durch Fachpersonal ist meist nicht rentabel. Durchgängige und kostengünstige Lösungen für den Gebäudebestand stehen nicht in der gewünschten Form zur Verfügung. Im Projekt soll daher eine durchgängige Wertschöpfungskette zum effizienten Monitoring und einer optimierten Betriebsführung von Liegenschaften aus dem Gebäudebestand mit gering-investiven Maßnahmen realisiert werden.

    mehr Info
  • Waste4Future: Aus Abfall werden grüne Moleküle für die Chemie

    Fraunhofer-Leitprojekt entwickelt ganzheitlichen Ansatz für Kunststoff-Recycling

    Kohlenstoff im Kreislauf führen, und somit Plastikmüll und Emissionen vermeiden: Das ist das Ziel im Projekt »Waste4Future«. Mehrere Fraunhofer-Institute und -Einrichtungen IMWS, IZFP, IWKS, IOSB, FHR, LBF und IVV bündeln darin ihre Kompetenzen, um ein entropiebasiertes Bewertungsmodell für kohlenstoffhaltige Abfallströme und neue Technologien für Sensorierung, Sortierung sowie das werkstoffliche und chemische Recycling zu entwickeln.

    mehr Info
  • In dem Projekt »Helligkeit der Nacht« gehen wir der Frage nach, inwieweit Sensoren, die im SWIR empfindlich sind, bei Nacht eingesetzt werden können.

    mehr Info