Inspektion komplexer Objekte

Automatisierte Prüfung von ästhetischen Oberflächen und transparenten Materialien

Sensorbasierte, schnelle und zuverlässige Fehlererkennung bei komplex geformten Bauteilen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Am Fraunhofer IOSB forschen wir gezielt an Lösungen für die typischen Problemstellungen aus diesem Bereich. Eine häufige Herausforderung in der Automobil- und Konsumgüterindustrie ist beispielsweise die Defekterkennung auf lackierten und somit reflektierenden Oberflächen. Mit unseren schnell auswertbaren Sensordaten erreichen wir eine hochgenaue Inspektion kleinster Fehler.

Die Prüfung von Glas und anderen durchsichtigen Objekten ist ein weiterer Schwerpunkt. Unsere patentierte Technologie »Purity« erkennt und unterscheidet Transparenzänderungen, Einschlüsse und Luftblasen in beliebig geformten dreidimensionalen Objekten. So wird die Prüfung nach transparenter Objekte nach DIN ISO 10110-3 sichergestellt. Schließlich verfügen wir über eine exzellente Ausstattung, mit der wir die Reflexion unterschiedlichster Oberflächen und Oberflächenstrukturen messen und analysieren können - in hoher spektraler und räumlicher Auflösung. Dabei kommen unser Spektralreflektometer und die automatisierte Gonioreflektometer-/BRDF-Messanlage zum Einsatz.

Inspektion komplexer Objekte in der Anwendung

Deflektometrie für reflektierende Flächen

Automatische Inspektion lackierter oder spiegelnder Oberflächen, etwa in der Automobil- und Konsumgüterproduktion: Die Deflektometrie macht es möglich. 

 

Purity: Inspektion transparenter Objekte

Der bildgebende Laserscanner mit dem System Purity ermöglicht mit die komplette Inspektion 3D-ausgedehnter Glasobjekte aus einer Ansicht.

 

Analyse von Lichteffekten

Messung der gerichteten Reflexion von Oberflächen mit exzellenter Technik in hoher spektraler und räumlicher Auflösung.