Optronische Kommunikation

Laserkommunikation und richtungsabhängige Darstellungen

Die Optronik beschäftigt sich mit der Erzeugung von Licht (insbesondere Laserlicht), seiner Strahlformung, Ausbreitung (insbesondere unter realen Umweltbedingungen) und seiner Umwandlung in elektronische Signale mittels Sensoren. Diese Kompetenzen des Fraunhofer IOSB ermöglichen auch die Anwendung im Bereich innovativer Kommunikationstechnologien.

Hierzu zählt die optische Freiraumkommunikation, also die Datenübertragung mittels Licht ohne Glasfaser, die wir sowohl für Anwendungen in der Atmosphäre als auch unter Wasser erforschen. Ein weiterer Bereich ist die Lichtfeldtechnologie, die über spezielle Displays einen richtungsabhängigen Informationsfluss ermöglicht bzw. eine Szene aus verschiedenen Betrachtungswinkeln gleichzeitig darzustellen vermag.

Optronische Kommunikation in der Anwendung

 

Laserkommunikation und adaptive Optik

Optische Freiraumkommunikation in der Atmosphäre und unter Wasser sind zwei der Themen, die wir mit umfangreicher Laboraustattung vorantreiben.

 

Lichtfeld-Technologien

Wir erzeugen vollständig anpassbare Lichtfelder für Anwendungen, bei denen das Bild je nach Position des Beobachters variieren soll.