Projekte und Produkte

Abbrechen
  • © Fraunhofer IOSB (mit Material von stock.adobe.com)

    Machine-Learning-Anwendungen im operativen Dauereinsatz erfordern besondere Tools für (Weiter-)Entwicklung und Pflege.

    MLOps basierend auf den Erfahrung in vielen KI-Anwendungsdomänen bestmöglich zu realisieren und soweit möglich zu automatisieren, ist Ziel eines gleichnamigen Eigenforschungsprojekts. Dazu wurde eine Softwaresuite entwickelt, die vielfältige Werkzeuge für die Erstellung maschineller Lernanwendungen und das Training der ML-Modelle integriert.

    mehr Info
  • PrognoSF zielt darauf ab, lokale Sturzfluten präzise vorherzusagen, indem alle verfügbaren Datenquellen mit KI-basierten Algorithmen genutzt werden.

    PrognoSF zielt darauf ab, lokale Sturzfluten präzise vorherzusagen, indem alle verfügbaren Datenquellen mit KI-basierten Algorithmen ausgewertet werden.

    mehr Info
  • AutoInspect: Inspektion komplexer Objekte – multisensoriell, modular, durchgängig digitalisiert

    Technische Infrastruktur und Digitaler Zwilling für Qualitätsprüfung und umfassende Auswertung

    © Fraunhofer IOSB

    »AutoInspect« ist ein System für die durchgängige Objektbeurteilung (in Echtzeit) durch multimodale Inspektion entlang des Produktionszyklus. Möglich ist sowohl eine direkte Reaktion auf die Ergebnisse als auch deren Langzeitbetrachtung. Das System wird durch einen digitalen Qualitätszwilling mit offenen I4.0-Standards unterstützt.

    mehr Info
  • S²UCRE

    Sicherheit in städtischen Umgebungen: Crowd-Monitoring, Prädiktion und Entscheidungsunterstützung

    © Fraunhofer IOSB

    »S²UCRE« ist ein Projekt des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Ziel bei diesem Projekt ist die Sicherheit in städtischen Umgebungen durch Crowd-Monitoring, Prädiktion und Entscheidungsunterstützung.

    mehr Info
  • Intelligente Videoauswertung für mehr Sicherheit und Datenschutz

    Pilotprojekt in Mannheim: Algorithmenbasierte Videoüberwachung im öffentlichen Raum zur Bekämpfung von Straßenkriminalität

    © Fraunhofer IOSB

    Für das Projekt »Intelligente Videoüberwachung« entwickelt die Abteilung VID des Fraunhofer IOSB ein System, das anhand von Bewegungsmustern mögliche Straftaten erkennen und Polizeibeamte im Führungs- und Lagezentrum darauf hinweisen kann. Gesichtserkennung ist nicht Teil des Lösungsansatzes.

    mehr Info
  • Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit, Ökologie und Individualität: Intermodale Mobilität - die Nutzung verschiedener Verkehrsträger auf einem Weg - hat großes Potenzial. Doch die Komplexität muss überschaubar bleiben. Mit anderen Worten: Intermodal ans Ziel, zum Beispiel mit einer Kombination aus (Leih-)Fahrrad, ÖPNV und E-Scooter, muss so einfach und angenehm sein wie der Griff zum eigenen Autoschlüssel.

    mehr Info