Crayons

Kurzbeschreibung

Crayons ist eine Web-basierte Autoren- und Lernumgebung zur Erstellung von Lernsoftware. Damit können Lerninhalte mit Videos, Audios, interaktiven Animationen, Aufgaben, Fragebogen, Texten und Formeln im Internet bereitgestellt werden. Eine Kommunikationsschnittstelle erlaubt die Anbindung externer Programme (z. B. Simulatoren). Konzepte und Ergebnisse der E-Learning Forschung wie adaptive Lernpfade können integriert werden.
 

Stichwörter

  • LMS
  • E-Learning
  • Adaptive Lernpfade
  • Semantischer Lückentext
  • WebStart
  • SCORM
     

Aufgabe

Für die Untersuchung und Entwicklung von technologiegestützten Lernhilfen (E-Learning) ist eine Lernplattform bereitzustellen, die die Erstellung und Bereitstellung von Lerninhalten unterstützt. Darüber hinaus ist Möglichkeit vorzusehen, neue Lernkonzepte, wie z. B. adaptive Lernpfade, semantische Aufgabenbewertungen, Universal-Aufgabenbausteine implementieren sowie mit externen Programmen (Bildauswertewerkzeuge, Simulatoren) kommunizieren zu können.
 

Lösung

Mit Crayons wurde eine Autoren- und Lernumgebung geschaffen, die die browserbasierte Erstellung von Lerninhalten sowie deren Bereitstellung im Internet/Intranet ermöglicht. Verschiedene Text-, Medien- und Aufgabenbausteine stehen zur Verfügung und erlauben abwechslungsreiche und interaktiv zu bedienende Lernszenarien zu erschaffen ohne Kenntnisse in HTML oder anderen Web-Technologien.

Mit Crayons werden am IOSB Forschungsthemen untersucht und prototypisch umgesetzt. So gibt es Ansätze zu adaptiven Lernpfaden [1]. Das System prüft hier den Lernerfolg des Schülers und schlägt abhängig vom Ergebnis unterschiedliche Lernpfade vor. Ferner sind Konzepte für einen semantischen Lückentext [2] (Lückentext-Aufgabe, welche Synonyme. Schreibweisen und Tippfehler erlaubt) sowie einen universellen Aufgabenbaustein integriert [3]. Bei letzterem Aufgabentyp wird über eine Matrix eine Aufgabe erstellt. Das System erstellt daraus automatisch die Form der Aufgabe (Multiple Choice, Zuordnung, etc.).

Über eine Kommunikationsschnittstellen können externe Java-Programme initialisiert werden. Ergebnisse dieses Programms können darüber an Crayons zurückgesendet und dort weiter verarbeitet werden.

Crayons unterstützt zum Austausch ganzer Kurse neben dem eigenen Austauschformat den SCORM Standard. Damit ist es möglich in Crayons erstellte Inhalte so zu exportieren, dass sie in anderen LMS Systemen eingebaut werden können.

Abteilung IAS des Fraunhofer IOSB

Sie wollen mehr über unsere Themen im Bereich Interoperabilität und Assistenzsysteme erfahren? Dann besuchen Sie die Seite unserer Abteilung IAS und informieren Sie sich. 

Weitere Projekte der Abteilung IAS

Sie wollen mehr Projekte und Produkte im Bereich Interoperabilität und Assistenzsysteme kennenlernen? Dann besuchen Sie die Projektseite unserer Abteilung IAS und informieren Sie sich.