Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

© Fraunhofer IOSB

Erklärbare KI

Warum entscheidet sich die Künstliche Intelligenz für eine bestimmte Lösung? Wir bieten einen Einblick in die Black-Box der KI-Entscheidung.

mehr Info

Jetzt KI lernen

Videoschulung KI-gestützte Prozessoptimierung der Karlsruher Forschungsfabrik® - Ein Crashkurs für Fach- und Führungskräfte

mehr Info

Selbstorganisierende Produktion

Eine neue Studie von PwC Strategy& Deutschland und Fraunhofer IOSB thematisiert die flexible Fertigung in der Autofabrik der Zukunft.

mehr Info

Ihre Karriere bei uns

Attraktive Forschungsprojekte und Industrienähe, großer Freiraum für die Entfaltung Ihrer Kreativität und familienfreundliche Bedingungen: Am Fraunhofer IOSB finden Sie all das - und noch mehr.

mehr Info

Herzlich willkommen beim Fraunhofer IOSB!

Neuartige Sichtsysteme einschließlich der erforderlichen Laserlichtquellen entwickeln. Sensoren optimal einsetzen und vernetzen. Die entstehenden Datenströme verarbeiten und auswerten. Auf dieser Basis Menschen effizient unterstützen, fundierte Entscheidungen zu treffen, Prozesse optimieren und autonome Systeme intelligent steuern: Diese komplette Prozess- und Verwertungskette ist unsere Domäne. In ihr verbinden sich die drei namensgebenden Kernkompetenzen Optronik, Bildauswertung und Systemtechnik zum optimalen Nutzen für vielfältige Anwendungen.

Aktuelles aus dem Fraunhofer IOSB

 

Karlsruhe / 5.5.2021

KI für die Arbeits- und Lernwelt

Künstliche Intelligenz, die den Menschen da entlastet, wo es nötig ist, trans-parent und datenschutzkonform – das ist die Vision des neuen Kompetenz-zentrums KARL. Das im April gestartete Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis 2025 mit acht Millionen Euro gefördert und ist eines von bundesweit erst vier Kompetenzzentren des Schwerpunkts »Zukunft der Arbeit«.

 

Lemgo / 27.4.2021

5G in der industriellen Praxis testen

Paderborner Maschinentechniker wartet Fräsmaschine in Aachen. IT-Expertin in Lemgo liest die Echtzeitdaten der Stuttgarter Fertigungsstraße aus. Live-Maschinen- und Sensordaten erlauben industrielle Kommunikation ohne Verzögerung. Mit Szenarien wie diesen setzen mehrere Fraunhofer-Institute in neuen 5G-Anwendungszentren den kommenden Mobilfunkstandard in industriellen Fallbeispielen um.

 

Karlsruhe und Ilmenau / 11.2.2021

Intelligente Roboter gegen Viren und Bakterien

Serviceroboter, die Gebäude und Verkehrsmittel reinigen und desinfizieren: Im Forschungsprojekt »Mobile Desinfektion« (MobDi) arbeiten zwölf Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft an Technologien, die zu einem sicheren »New Normal« in Pandemiezeiten beizutragen. Das Projekt ist Teil des Aktionsprogramms »Fraunhofer vs. Corona«.

 

visIT Smart Agriculture

Wie gewinnen wir in der Zukunft qualitativ hochwertige Lebensmittel für alle Menschen der Erde? Wie können wir die landwirtschaftlichen Prozesse so gestalten, dass diese auch den ökologischen Rahmenbedingungen genügen? In dieser Ausgabe der Themenbroschüre visIT werden die Lösungsansätze des Fraunhofer IOSB vorgestellt, die zur Beantwortung dieser Fragen beitragen.

Hier finden Sie uns

Unsere Medienkanäle

 

Fraunhofer IOSB

Institutsteil für angewandte
Systemtechnik IOSB-AST

Institutsteil für industrielle
Automation IOSB-INA

Medienecho (Auswahl)


Auf RecyclingPortal.eu lesen Sie einen Artikel über das Projekt »Waste4Future«. An der Erforschung eines nachhaltigeren Kohlenstoffkreislaufs beteiligt sich das IOSB in den Bereichen Sensorik, Sortiertechnologie und digitaler Zwilling. (6.5.)

Über den virtuellen Mobility Summit der Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe, an der die Abteilung MRD beteiligt ist, berichtet die BNN. (16.4.)

Rebe & Wein berichtet über neue von der Bundesegierung geförderte Forschungsprojekte gegen die »Goldgelbe Vergilbung« - beteiligt ist unsere Abteilung SPR. (15.4.)

Internationales Interesse erregt der »Robo-Retter« für Ertrikende des IOSB-AST. U. a. berichten Standard, Good News Network und Tech Xplore. (11.3.)