Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Herzlich willkommen beim Fraunhofer IOSB!

Neuartige Sichtsysteme einschließlich der erforderlichen Laserlichtquellen entwickeln. Sensoren optimal einsetzen und vernetzen. Die entstehenden Datenströme verarbeiten und auswerten. Auf dieser Basis Menschen effizient unterstützen, fundierte Entscheidungen zu treffen, Prozesse optimieren und autonome Systeme intelligent steuern: Diese komplette Prozess- und Verwertungskette ist unsere Domäne. In ihr verbinden sich die drei namensgebenden Kernkompetenzen Optronik, Bildauswertung und Systemtechnik zum optimalen Nutzen für vielfältige Anwendungen.

Aktuelles aus dem Fraunhofer IOSB

 

Blogbeitrag

6 Thesen zur KI in der Fabrik der Zukunft

Wie wird Künstliche Intelligenz die industrielle Produktion in den kommenden zehn Jahren verändern? Prof. Jürgen Beyerer, Institutsleiter des Fraunhofer IOSB, präsentierte 6 Thesen anlässlich der Eröffnung der Karlsruher Forschungsfabrik - hier können Sie sie nachlesen und -hören.

 

Berlin / 30.5.2022

Fraunhofer SIRIOS feierlich eröffnet

Im Beisein von hochrangigen Gästen wurde das Fraunhofer-Zentrum für die Sicherheit Sozio-Technischer Systeme SIRIOS offiziell eröffnet. Gemeinsam mit weiteren Fraunhofer-Instituten baut das Fraunhofer IOSB in Berlin eine Forschungs-, Test- und Trainingsumgebung für Sicherheitsbehörden, Rettungskräfte und Betreiber kritischer Infrastruktur auf, um komplexe Sicherheitsszenarien simulieren, virtuell erfahren und real erproben zu können.

 

Karlsruhe / 2.5.2022

AutoInspect: Neue Qualität bei Prüfprozessen

Die Qualität in der industriellen Fertigung wird durch eine Vielzahl sensorbasierter Einzelprüfungen sichergestellt. Dabei fallen große Datenmengen an. Die Informationen der einzelnen Sensoren werden bisher jedoch meist nur einzeln für sich betrachtet. AutoInspect ändert dies und verknüpft alle anfallenden Daten zu einer Gesamtschau. Dies erlaubt erstmals eine intelligente Auswertung.

 

Themenbroschüre

visIT KI-Engineering

Können KI-Methoden verlässlich und planbar in technischen Systemen eingesetzt werden? Wie muss man schon beim Entwurf vorgehen, damit sich eine Ingenieurin oder ein Ingenieur auf zugesagte Leistungsparameter verlassen kann? Das Fraunhofer IOSB hat sich auf die Fahnen geschrieben, diese Fragen mit einer neuen, mehrere Kompetenzfelder überspannenden Disziplin, dem KI-Engineering, zu erforschen und zu bearbeiten. Dieses Heft widmet sich dieser Thematik.

Hier finden Sie uns

Unsere Standorte

Unsere Medienkanäle


Fraunhofer IOSB

Institutsteil für angewandte
Systemtechnik IOSB-AST

Institutsteil für industrielle
Automation IOSB-INA