Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

4. Fachkonferenz ML4CPS - Machine Learning for Cyber Physical Systems

mehr Info

Exzellent: Cognitive Internet Technologies

mehr Info

Ihre Karrieremöglichkeiten am Fraunhofer IOSB

mehr Info

Machine Learning for Production ML4P

mehr Info

Start des Kompetenzzentrums »ROBDEKON«

mehr Info

Wir erforschen und entwickeln multisensorielle Systeme, die den Menschen bei der Wahrnehmung seiner Umwelt und der Interaktion unterstützen.
Das beginnt bei der Erzeugung und automatisierten Auswertung von Luft- und Satellitenbildern, z. B. eines Katastrophengebiets und reicht bis hin zur Sortierung und Qualitätskontrolle von Schüttgütern wie Kaffeebohnen oder Mineralien.

Wir entwickeln Software zur Planung, Steuerung und dem Betrieb von industriellen Produktionsprozessen, verfügen über Webtechnologien für Informationsmanagement in komplexen Datenbanksystemen wie z. B. der Erfassung von Umweltdaten oder für das Energiemanagement, deren intelligenten Verknüpfung und Auswertung.

Jahresbericht 2017/2018

Der Jahresbericht 2017/2018 ist erschienen und gibt - in englischer Sprache - einen umfassenden Einblick in Aktivitäten und Abteilungen des Fraunhofer IOSB. Sie können den Bericht  herunterladen oder ein gedrucktes Exemplar bestellen.

Leuchtfeuer in der Produktion

Das Fraunhofer IOSB-INA aus Lemgo startet gemeinsam mit dem Fachgebiet Optical Engineering der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und zehn Partnern aus Industrie und Mittelstand ein zunkunftsträchtiges Forschungsprojekt...

visIT Industrial IoT - Digital Twin 2018

Im englischen Themenheft visIT »Industrial IoT — Digital Twin« betrachten wir die aktuellen Trends in der Automatisierung genauer: Industrial Internet of Things, Digitaler Zwilling und Künstliche Intelligenz. Unsere Autoren bringen Ihnen diese Schlüsselbegriffe näher.

Workshop zum Sensordatenmanagement im September

Karlsruhe, 16.8.2018 - Der »SensorThings API«-Standard des Open Geospatial Consortium (OGC) steht für effizientes Management von Sensordaten im Internet der Dinge. Was gibt es Neues rund um diesen offenen Standard, wofür und wie wird er genutzt und wie entwickelt sich das Thema weiter? Darüber tauschen sich Anwender und Entwickler, Experten und Newbies beim Workshop »OGC Summit on SensorThings API« am 11. September 2018 in der Hochschule für Technik in Stuttgart aus.

Fraunhofer IOSB

16.08.2018

Workshop zum Sensordatenmanagement im September

Karlsruhe, 16.8.2018 - Der »SensorThings API«-Standard des Open Geospatial Consortium (OGC) steht für effizientes Management von Sensordaten im Internet der Dinge. Was gibt es Neues rund um diesen offenen Standard, wofür und wie wird er genutzt und wie entwickelt sich das Thema weiter? Darüber tauschen sich Anwender und Entwickler, Experten und Newbies beim Workshop »OGC Summit on SensorThings API« am 11. September 2018 in der Hochschule für Technik in Stuttgart aus.

mehr lesen

25.07.2018

Start des Kompetenzzentrums »ROBDEKON«

Karlsruhe, 25.7.2018 - Müssen chemisch verseuchte Areale saniert oder kerntechnische Anlagen zurück­gebaut werden, sind die Arbeiter – allen Vorsichtsmaßnahmen und Schutzaus­rüstungen zum Trotz – erheblichen Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Künftig sollen Robotersysteme solche Dekontaminationsarbeiten ausführen, damit Menschen der Gefahrenzone fernbleiben können. An der Verwirklichung dieser Vision arbeitet das neue Kompetenzzentrum »ROBDEKON«, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit zwölf Millionen Euro gefördert wird.

Read more