Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Beyerer

Institutsleiter

Institutsleiter des Fraunhofer IOSB

 

Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Beyerer leitet das Fraunhofer IOSB seit 2004.

Er ist außerdem Inhaber des Lehrstuhls Interaktive Echtzeitsysteme (IES) an der Fakultät für Informatik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Das Fraunhofer IOSB und der Lehrstuhl IES arbeiten inhaltlich eng zusammen. Damit lassen sich Synergieeffekte, die in der eher grundlagenorientierten Herangehensweise am Lehrstuhl und der anwendungsorientierten Ausrichtung des Fraunhofer IOSB liegen, optimal erschließen.

Daneben fördert eine enge Kooperation die Gewinnung erstklassiger Nachwuchswissenschaftler für das Fraunhofer IOSB.

 

Die Schwerpunkte in Forschung und Lehre am Lehrstuhl Interaktive Echtzeitsysteme liegen auf den Themen:

  • automatische Sichtprüfung und Bildauswertung
  • Mustererkennung
  • Signal- und Informationsverarbeitung.

 

Studium und akademisch-berufliche Stationen

 

 seit März 2004 

  • Leiter des Fraunhofer-Instituts für Informations- und Datenverarbeitung IITB (seit 2010 Fraunhofer IOSB) in Karlsruhe, Ettlingen, Ilmenau und Lemgo 

  • Professor für Interaktive Echtzeitsysteme an der Fakultät für Informatik der Universität Karlsruhe (TH), heute Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

 1999-2004

  • Geschäftsführer der Hottinger Systems GmbH mit den Schwerpunkten automatische Sichtprüfung und Robotertechnik 

  • Stellvertretender Geschäftsführer der Hottinger Maschinenbau GmbH 

  • Privatdozent an der Universität Karlsruhe

 1999

Habilitation im Fach »Messtechnik« an der Fakultät für Maschinenbau der Universität Karlsruhe (TH)

 1995

Verleihung des Messtechnikpreises des AHMT (Arbeitskreis der Hochschullehrer für Messtechnik) für seine Dissertation zum Thema »Analyse von Riefentexturen« 

 1994-1999

Aufbau einer Forschungsgruppe auf dem Gebiet der automatischen Sichtprüfung und Bildverarbeitung als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Mess- und Regelungstechnik der Universität Karlsruhe (TH)

 1994

Promotion zum Dr.-Ing. (mit Auszeichnung) an der Fakultät für Maschinenbau der Universität Karlsruhe (TH)

 1990-1994

Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Mess- und Regelungstechnik der Universität Karlsruhe (TH) bei Prof. Franz Mesch auf dem Gebiet der Bild- und Signalverarbeitung

 1989

Dipl.-Ing. (mit Auszeichnung)

 1984-1989

Studium der Elektrotechnik an der Universität Karlsruhe (TH)

  

Mitgliedschaften