Optimierung von Bioprozessen

Kurzbeschreibung des Projekts

Die Produktion von Bulk- und Feinchemikalien auf Basis nachwachsender Rohstoffe erlangte in den letzten Jahren als »weiße Biotechnologie« immer mehr an Bedeutung. Tenside, welche zur Zeit zu einem Großteil aus petrochemischen Ausgangsstoffen industriell hergestellt werden, sind ein potenzielles Produkt für den Einsatz biotechnologischer Produktionsverfahren.

 

Projektziele

Im Rahmen eines laufenden Forschungsvorhabens sollen optimierte Prozessführungsstrategien gefunden werden durch die interdisziplinäre Verknüpfung von

 

  1. Regelungs­technischen Methoden (Advanced Process Control)
  2. Bioverfahrenstechnischen Kompetenzen
  3. Molekularbiologischen Kompetenzen

auf aktuellen und historischen Prozessaufzeichnungen geschätzt.

 

Projektergebnis

Die erzielten Ergebnisse könnten in Zukunft die Basis für eine ökonomische und nachhaltige Produktion von Tensiden aus erneuerbaren Rohstoffen bilden.

 

 

Projektpartner#

  • Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik (TeBi)
  • Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Funktionelle Grenzflächen (IFG)

Abteilung MRD des Fraunhofer IOSB

Sie wollen mehr über unsere Projekte in diesem Bereich erfahren? Dann besuchen Sie die Seite unserer Abteilung MRD und informieren Sie sich über weitere Projekte.

Weitere Informationen

Projektlaufzeit:  1/2011 – 12/2013

Das Projekt wird gefördet durch die Baden-Württemberg Stiftung.