Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Lost Earth 2307

Lost Earth 2307

 

Kurzbeschreibung

Lost Earth 2307 ist ein 4X Strategie-Spiel für die Luft- und Satellitenbildauswertung. Der Spieler erkundet und befreit fremde Planeten und lernt dabei, optische, Infrarot- und Radarbilder auszuwerten. Die Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Sensorplattformen wie Drohnen, Flugzeuge und Satelliten werden ebenfalls vermittelt.

 

Stichwörter 

Serious Game, Digital Game Based Learning, Bildauswertung

 

Aufgabe

Zukünftige Bildauswerter sollen Grundkenntnisse in der Auswertung von Luft- und Satellitenbildern erlangen. Die Unterschiede von optisch/visuellen, Infrarot und Radar-Sensoren sowie die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Sensorplattformen wie Drohnen, Flugzeuge und Satelliten sollen verstanden werden. Dazu sind Lernhilfen zu entwickeln, die eine hohe Lernmotivation sowie einen nachhaltigen Lernprozess sicherstellen.

 

Lösung

Mit Lost Earth 2307 wurde ein sog. Serious Game nach Konzepten des Digital Game Based Learning realisiert, d.h. das Lernspiel spielt sich wie ein Unterhaltungsspiel, transportiert dabei aber alle Lernziele und erreicht damit eine hohe Lernmotivation und nachhaltige Lernerfolge.

Im Spiel bestimmt man die Geschicke einer fiktiven galaktischen Rebellen-Fraktion und versucht kontinuierlich Planeten der Menschheit von einem technologiefeindlichen, tyrannischen Kult zu befreien. Dies geschieht über zwei Arten von Missionen. In der ersten Missionsart werden im Rahmen des Recce-Cycle Luft- und Satellitenbilder von unterschiedlichen Sensoren des entsprechenden Planeten ausgewertet. Im zweiten Typ Mission versucht man auf der Planetenoberfläche den Gegner schneller ausfindig zu machen, als dieser den Spieler. Dies geschieht über Einsatzplanung von Sensoren und den zugehörigen Sensorplattformen, womit wiederum deren Vor- und Nachteile kennen gelernt werden.

Gute Leistungen in den Missionen führen zur Befreiung des Planeten und so zu mehr Ressourcen, mit welchen der Spieler u.a. Sensor- und Plattformeigenschaften verbessern kann.

Der Spieler steht in direkter Konkurrenz zu anderen Nationen des tyrannischen Kultes, welche galaktische Dominanz erlangen möchten.

 

Weitere interessante Beiträge des Fraunhofer IuK-Verbundes finden Sie unter Fraunhofer-Innovisions