Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Logikbasierte Informationsfusion

Situation:
Da die Menge an verfügbaren Informationen stetig ansteigt, wird die Koordination und korrekte Verteilung der Informationen zum Empfänger als »passend aufbereitete« Informationen immer schwieriger. Kommandeure aller Ebenen sind auf eine erweiterte Entscheidungsunterstützung angewiesen. Das kann zu einer Datenüberfrachtung und letztendlich wieder zum Informationsmangel führen.

Aufgaben:
Eine fundamentale Aufgabe moderner Informationssysteme ist daher das korrekte Filtern und Fusionieren von Daten zu Informationen, um Entscheidungsträgern – abhängig von ihrer Rolle und Aufgabe – eine korrekte Sicht auf den stets komplexer werdenden Informationsraum zu geben.

Abb. die vier Ebenen der Fusion nach dem amerikanischen Verteidigungsministerium (DoD)




lesen Sie mehr im Themenheft visIT 3/07 ab S.12