Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Aktuelles

Aktuelles

April 2019

8th International Conference on Spectroscopic Ellipsometry

Barcelona / 26.-31. Mai 2019

„Abbildende Ellipsometrie an gekrümmten Oberflächen“
Das Fraunhofer IOSB stellt eine neue Sensorentwicklung vor, die eine polarimetrische Oberflächencharakterisierung und Schichtdickenmessung an Freiformflächen mit einem bildgebenden Verfahren ermöglicht. Die in der Polarisation des reflektierten Lichts enthaltene Information wird dabei optimal genutzt, um selbst bei Oberflächen mit komplexen optischen Eigenschaften die Oberflächenneigung zu bestimmen. Die anschließende Materialcharakterisierung erfolgt mit bekannten Verfahren der Ellipsometrie an ebenen Oberflächen, Poster und Präsentation von Christian Negara. mehr Info

"Retroreflectiv Ellipsotopometry"
Die Präsentation von Chia-Wei Chen stellt ein neues Design eines kompakten Punkt-Ellipsometers vor, das die gleichzeitige Messung der Oberflächenwinkel und der optischen Eigenschaften erlaubt. Durch die Verwendung eines Retroreflektors werden die geometrischen Einschränkungen der Ellipsometrie bzgl. Lage und Orientierung von Proben überwunden. Das Design kann miniaturisiert werden, um ein kompaktes „Handellipsometer“ zu realisieren.


April 2019

Innovationstag Mittelstand des BMWi

Berlin / 9. Mai 2019

GVT - Projekt des Jahres 2019
"Verbesserung optischer Schüttgutsortierung durch simulationsgestützte Entwicklung von Trackingverfahren" IGF 18798 N
Dieses Projekt stellen wir auf dem Innovationstag vor. Drei Projektpartner sind beteiligt: Ruhr-Universität Bochum, Institut für Energietechnik, Lehrstuhl für Energieanlagen und Energieprozesstechnik, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Anthropomatik und Robotik, Lehrstuhl für Intelligente Sensor-Aktor-Systeme und das Fraunhofer Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB). mehr Info


März 2019

Control 2019

Stuttgart / 7.-10. Mai 2019

Inlinefähige konfokale 3D-Messtechnik für Oberflächentopographien
Das Fraunhofer IOSB zeigt einen inlinefähigen 3D-Sensor nach dem chromatisch konfokalen Prinzip zur mikroskopischen Messung der Topographie von Oberflächen. Durch eine chromatische Auswertung wird in dieser Anwendung die gleiche Sensitivität wie die des verbreiteten Spektrometer-Ansatzes zu erzielt. In der Anwendung kann durch einen erhöhten Dynamikumfang eine erhöhte Messgeschwindigkeit erzielt werden. Einsatzmöglichkeiten liegen bei dunklen Laserschweißnähten und generell spiegelnden und diffus reflektierenden Oberflächen. mehr Info
Besuchen Sie uns auf dem Fraunhofer Vision-Stand | Halle 6, Stand 6301.


Februar 2019

OCM 2019

Karlsruhe / 13.-14. März 2019

Der Stand der Technik in der optischen Charakterisierung von Materialien schreitet schnell voran. Neue Erkenntnisse über die theoretischen Grundlagen dieser Forschung wurden gewonnen und spannende Entwicklungen in der Praxis gemacht, getrieben von neuen Applikationen und innovativen Sensortechnologien, die sich ständig weiterentwickeln. Der große Erfolg der vergangene Konferenzen beweist die Notwendigkeit einer Plattform zur Präsentation, Diskussion und Bewertung der neuesten Forschungsergebnisse in diesem interdisziplinären Bereich. Hier sind wir Mitorganisator. mehr Info


Februar 2019

OCM SpectroNet Collaboration Conference 2019

Karlsruhe / 12. März 2019

Das Fraunhofer IOSB in Kooperation mit SpectroNet, dem Cluster für internationale Zusammenarbeit, interessierten Akteuren aus Industrie, Biologie, Medizin, Umwelt und Sicherheit die neuesten Entwicklungen zur optischen Charakterisierung von Materialien mithilfe von innovativen photonischen Mikrosensoren mit digitaler Bildverarbeitung. Auf der OCM SpectroNet Collaboration Conference 2019 werden geo-, farbige, multi-, hyper- und vollspektrale photonische Messanwendungen in Vorträgen und anschaulichen Exponaten präsentiert. mehr Info



Januar 2019

BAU 2019

München / 14.-19. Januar 2019

Lebensräume der Zukunft: digital – nachhaltig – smart

Digitalisierung, Klimawandel, Ressourcenverknappung und Wohnraummangel – diese Trends verlangen von Gesellschaft, Wirtschaft und Forschung gleichermaßen eine Transformation der Gepflogenheiten. Auch die Bauindustrie ist gefordert, innovative und nachhaltige Lösungen zu entwickeln, um den stetig wachsenden Ansprüchen an Gebäuden gerecht zu werden. Dabei wird es zunehmend wichtiger, branchenübergreifend zu denken und vernetzt zu agieren.

Auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme präsentieren Mitgliedsinstitute der Fraunhofer-Allianz BAU interdisziplinäre Lösungen und Systeme, um die »Lebensräume der Zukunft« aktiv mitzugestalten – digital, nachhaltig und smart.
Besuchen Sie uns in Halle C2, Stand 528. 

Unser Beitrag

Das Fraunhofer IOSB präsentiert auf der BAU 2019 mit drei Partnerinstituten auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand die Projektergebnisse von »BauCycle«. In diesem Fraunhofer-Verbundprojekt wurde ein Recyclingkonzept entwickelt, um Sand und Kies dem Stoffkreislauf zurück zu führen und zum Beispiel für den Hochbau wieder nutzbar zu machen. In diesem Zusammenhang ist dort unser Exponat »TableSort« zu sehen, der Anlage zur Sortierung von Schüttgut. mehr Info

Zur Presseinformation vom 25.10.2018 »Neuartiges Recycling von Bauschutt« über das Fraunhofer-Verbundprojekt BauCycle.