Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Arbeitsgebiete und Projekte

Arbeitsgebiete und Projekte

A3GSim

»Train as you Fight« – Um das Training von Einsatzkräften so realitätsnah wie möglich zu gestalten, werden seit langen bereits virtuelle Simulationen genutzt. Zur Nachbildung der Einsatzorte werden aus Sensordaten automatisch Simulationsgelände generiert.

 

CoVAmCoh

Für die Verbesserung der Auswertung von SAR-Bildpaaren wurde eine Methode entwickelt, die Oberflächeneigenschaften und Änderungen einer einfachen Interpretation zugänglich macht, indem eine spezielle Form der Visualisierung verwendet wird.

Schleifen

Werden Transformationen rein sequentiell verkettet, so tritt eine unvermeidliche Drift aufgrund rest-systematischer und zufälliger Fehler auf. Diese offenbart sich in Form von Klaffungen in Überlappungsbereichen, die sich durch die erneute Erfassung früherer Ansichten ergeben. Vorgestellt wird ein effizientes Verfahren zur gleichzeitigen Ausgleichung mehrerer solcher Schleifen, die sich durch das Wiedererkennen bereits früher besuchter Orte ergeben.

3D-Rekonstruktion

Ob bei Rettungseinsätzen nach Katastrophen, beim Schutz kritischer Infrastruktur oder im Rahmen eines militärischen Einsatzes unter feindlicher Einwirkung, Lagekenntnis und –orientierung bedeutet vor allem auch die Zuordnung der Informationen im räumlichen Bezug und das bedingungslose Zurechtfinden in der unmittelbaren, relevanten Umgebung.

 

IABE

Die Erstellung hochgenauer 3D-Modelle realer Objekte mit Hilfe von Laserscannern bedurfte vieler manueller, fehleranfälliger Schritte. Diese werden dem Anwender durch die Programme SceneCapture zur Planung und Messdurchführung sowie SceneInterview zur Visualisierung erleichtert.

SpectralFinder3

Viele Materialien lassen sich mit herkömmlichen RGB-Kameras aufgrund ihrer farblichen Ähnlichkeit mit der Umgebung nur schwer detektieren. Ein neues Kamera-Auswerte- System – der SpectralFinder – verwendet Hyperspektralsensorik, die Oberflächen mit über 130 Farbkanälen aufnimmt. Die umfangreichen Bilddaten lassen sich in Echtzeit auswerten und dem menschlichen Auge verständlich machen.

3D Änderungsdetektion

Im Tunnelbau können Ausbruch und Sicherung nun zur Fortschritts- und Qualitätskontrolle dreidimensional erfasst und automatisch beurteilt werden. Vorher-Nachher-Scans werden dabei miteinander verglichen und eingetretene Veränderungen genau detektiert.

Algebraisches Schließen