Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Control 2019

Treffen Sie uns auf der Internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung vom 7. bis 10. Mai 2019!

Dort präsentieren wir Ihnen das innovative Fehlerdokumentationssystem QSelect, das Qualitätssicherungsprozesse mithilfe einer anwenderfreundlichen, schnellen und präzisen digitalen Fehlerannotation effizienter macht.

Das Fraunhofer IOSB wird auf der Control auch Messtechniken zur Inspektion von Oberflächen zeigen, welche mit optischen Sichtprüfsystemen und modernster Bildverarbeitung einen großen Mehrwert zur Qualitätsprüfung beitragen.
 
 

Wo Sie uns finden:

 

Halle 8, Stand 8509-9

 

QSelect

Mit dem QSelect-System des Fraunhofer IOSB bringen Sie die Fehlerdarstellung direkt auf das Werkstück. Statt mit konventioneller Maus- und Tastatureingabe können Prüfer mittels Laserpointer unmittelbar am Werkstück Fehlerstellen markieren und digital speichern. Ein Projektor stellt auf dem Bauteil gespeicherte Annotationen entzerrt und in einer ansprechenden UI-Gestaltung dar. Binnen Sekunden gelingt so die präzise und digitale Dokumentation. Weitere Infos siehe Pressemitteilung. || Ansprechpartner: Dr.-Ing. Michael Voit.

 
 
 

Halle 6, Stand 6301 | Fraunhofer Vision-Stand

 

3D-Messtechnik für Oberflächentopographien

Inlinefähige konfokale 3D-Messtechnik für Oberflächentopographien

Das Fraunhofer IOSB zeigt einen inlinefähigen 3D-Sensor nach dem chromatisch konfokalen Prinzip zur mikroskopischen Messung der Topographie von Oberflächen. Durch eine chromatische Auswertung wird in dieser Anwendung die gleiche Sensitivität wie die des verbreiteten Spektrometer-Ansatzes erzielt. In der Anwendung kann durch einen erhöhten Dynamikumfang eine erhöhte Messgeschwindigkeit erzielt werden. Einsatzmöglichkeiten liegen bei dunklen Laserschweißnähten und generell spiegelnden und diffus reflektierenden Oberflächen. || Ansprechpartner: Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt. Ing. Henning Schulte.

 

Halle 6, Stand 6301 | Fraunhofer Vision-Stand

 

Inspektion spiegelnder Oberflächen mit Deflektometrie

 

Inspektion spiegelnder Oberflächen mit Deflektometrie

Am Fraunhofer IOSB wird das Verfahren der Deflektometrie zur Prüfung ebener oder leicht gekrümmter spiegelnder Oberflächen eingesetzt. Damit können geprägte, polierte, lackierte oder glasierte Oberflächen aus Kunststoff, Metall und anderen Materialien untersucht werden. Als Ergebnis stehen Informationen über Lage, Größe und Art von ästhetischen Defekten zur Verfügung, die z. B. in der Automobil- und Zulieferindustrie, der Metall- und Kunststoffverarbeitung oder Objektveredelung und -beschichtung genutzt werden können. || Ansprechpartner: Dr. Jan Burke.

 

 

 

 

Öffnungszeiten der Messe

Dienstag bis Donnerstag: 9 – 17 Uhr.
Freitag: 9 – 16 Uhr.

 

Veranstaltungsort

Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza
70629 Stuttgart
 
 
Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter www.control-messe.de und auf der Seite der Fraunhofer-Allianz Vision, Messepartner der Control 2019 und Forschungsverbundpartner des Fraunhofer IOSB für industrielle Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung.