Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Institutsteil Industrielle Automation

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Innovationsmanagement für die digitale Stadt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Innovationsmanagement für die digitale Stadt

Bei Fraunhofer erfinden wir Zukunft - als größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Inmitten der aufstrebenden Technologieregion Ostwestfalen-Lippe bietet das Fraunhofer IOSB am Standort Lemgo engagierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern spannende Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsspielraum. Unsere Mission lautet: "Empowering our Partners for the Digital Age". Dabei spielt das Internet der Dinge (IoT) eine wichtige Rolle. Mit unserem neuen Real-Labor »Lemgo Digital« (www.lemgo-digital.de) betreiben wir mit Partnern und der Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen eine offene Innovationsplattform zur digitalen Transformation von Mittelstädten. Hierzu beschreiten wir eine neuartige Form der Kooperation zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Durch einen partizipativen und nutzerzentrierten Ansatz sollen IoT-basierte Innovationen entstehen, mit denen wir das Alltagsleben der Menschen in der Stadt vereinfachen und sicherer machen können.

 

Ihre Aufgaben

• Selbstständige Planung und Durchführung innovativer, agiler Eventformate zur partizipativen Entwicklung von Pilotprojekten für die digitale Transformation von Mittelstädten
• Planung und Durchführung der wissenschaftlichen Begleitforschung der Pilotvorhaben
• Kommunikation mit den Projektpartnern (Unternehmen und Kommunen) sowie den Bürgern über relevante Kommunikationskanäle (z.B. Print, Web, Social Media, Presseinformationen)
• Unterstützung bei dem Projektmanagement und -steuerung

 

Was Sie mitbringen

Sie haben ein Hochschulstudium mit Bezug zur Stadt- oder Raumentwicklung, zur Techniksoziologie oder dem Innovationsmanagement erfolgreich abgeschlossen. Sie sind eine engagierte und selbständig arbeitende Persönlichkeit, die gerne über den Tellerrand hinausschaut. Herausragende Kompetenzen für das Vernetzen und Beteiligen von Akteuren aus Wissenschaft, Gesellschaft und Kommunen gehören zu Ihren Stärken. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen im Innovationsmanagement und im Projektmanagement mit agilen, innovativen Arbeitsweisen. Darüber hinaus sind Sie zeitlich flexibel und verfügen über sehr gute Sprachkenntnisse. Was Sie erwarten können Wir bieten Ihnen ein überaus attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Schlüsselbranche. Sie verstärken unser Team und unterstützen etablierte Unternehmen und Start-UPs bei der Ideenfindung und Umsetzung IoT-basierter Produkte und Dienstleistungen für die digitale Stadt. Die Zivilgesellschaft binden Sie als Alltagsexperten aktiv in den Innovationsprozess ein und fördern damit deren Mitwirkung und Teilhabe in einer digitalisierten Welt.

 

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit 39 Stunden Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

 

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:

Frau Astrid Alteheld
Assistentin der Institutsleitung/Personalrecruiting /-sachbearbeitung
Tel.: 05261/94290-23
E-Mail: Astrid.Alteheld@iosb-ina.fraunhofer.de

 

„Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/2230/. Bitte bestätigen Sie Ihre Einwilligung dazu in Ihrer Bewerbungs-E-Mail.“

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer IOSB-2018-79 möglichst per Email an: bewerbung@iosb.fraunhofer.de.