Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Semantische Modelle zur Wissensrepräsentation

Ontologiebasierte Wissensmodelle werden in aktuellen Forschungsprojekten für Wissensdomänen aus dem Themenfeld der Fernerkundung untersucht.

 

Die Ziele sind unter anderem die

  • Optimierung der Informationssuche im Bildauswerteprozess und die
  • Kopplung von Assistenz- und Lernsystemen.

 

Bei der Bearbeitung komplexer Fragestellung, wie zum Beispiel die Auswertung von Radarsatellitenbildern, kommen in der Regel mehrere Assistenz- und Hilfesysteme zum Einsatz, die den Anwender bei seiner Arbeit unterstützen und ihn mit Informationen versorgen.

 

Das Ziel ist es diese Assistenz- und Lernsysteme intelligent miteinander zu verbinden, so dass der Arbeits- und Lernprozess optimal unterstützt wird.

 

Diese Kopplung beinhaltet unter anderem die intelligente Suche nach relevanten Informationen, die zum aktuellen Arbeitskontext passen. Dazu werden Techniken aus dem Breich Semantic Web eingesetzt.

Eine semantische Suche findet Hilfe- und Lernmaterialien, die zum aktuellen Arbeitskontext passen und die semantisch zum Suchumfeld relevant sind, das heißt die Suchergebnisse stellen Vorschläge für Hilfe- und Lernmaterialien dar, die auf der Bedeutungsebene miteinander verwandt sind.