Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Bewertungsmethoden für die Bildauswertung

Beurteilung von Sensoren, Datenübertragung, Bildauswertewerkzeugen und Auswerteprozessen zur Optiermierung der luft- und satellitengestützten Bildauswertung.

 

Messung der Beobachterleistung
Um die Bildqualität von Sensors beurteilen zu können, werden Versuche mit Bildauswertern durchgeführt. In Abhängigkeit von Sensor- und Aufnahmeparametern wie z. B. Auflösung, Frequenzbereich, Einstrahlwinkel, Flughöhe müssen die Bildauswerter typische Bildauswerteaufgaben (Entdeckung und Klassifizierung von Objekten, Vermessung von Objekten) durchführen. Aus der so gefundenen Beobachterleistung können Rückschlüsse auf die Bildqualität gezogen werden. Diese Methoden werden bei optischen, Infrarot- und Radarsensoren eingesetzt.

 

Versuche mit Bildauswertern

 

Verfahren zur SAR-Bildqualitätsbewertung
In Zukunft werden mit Hilfe von automatischen Bildauswerteverfahren die Ermittlung der Beobachterleistung der Bildauswerter ersetzt . Damit kann die Bildqualität in Zukunft kostengünstig über die Anwendung von technischen Messverfahren bestimmt werden.

 

Ergebnisse eines Bildauswerteverfahrens