Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

OCM-Konferenz, 13. - 14. März 2019

OCM-Konferenz, 13. - 14. März 2019

Der Stand der Technik in der optischen Charakterisierung von Materialien schreitet schnell voran. Neue Erkenntnisse über die theoretischen Grundlagen dieser Forschung wurden gewonnen und spannende Entwicklungen in der Praxis gemacht, getrieben von neuen Applikationen und innovativen Sensortechnologien, die sich ständig weiterentwickeln. Der große Erfolg der vergangenen Konferenzen beweist die Notwendigkeit einer Plattform zur Präsentation, Diskussion und Bewertung der neuesten Forschungsergebnisse in diesem interdisziplinären Bereich. Aus diesem Grund findet die internationale Konferenz zur Optischen Charakterisierung von Materialien (OCM) im März 2019 zum vierten Mal statt.

 

Veranstaltungstermin

13. und 14. März 2019
 
Hinweis zur OCM-Doppelveranstaltung: Am Vortag der 4. OCM findet am 12. März 2019 in Karlsruhe die »OCM SpectroNet Collaboration Conference 2019« statt. Sie befasst sich mit den neuesten Entwicklungen bei innovativen photonischen Mikrosensoren mit digitaler Bildverarbeitung. Beim Besuch beider Veranstaltungen erhalten Sie eine Vergünstigung von 50,- € auf die Konferenzgebühr.
 
 

Veranstaltungsort

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Fraunhoferstraße 1
76131 Karlsruhe
 

Weitere Informationen finden Sie auf der Konferenzwebseite der OCM 2019.

 

Über die OCM

Die Internationale Konferenz zur Optischen Charakterisierung von Materialien (OCM-2019) wird von dem Karlsruher Zentrum für Materialsignatur (KCM) in Kooperation mit dem deutschen Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) organisiert. Das KCM ist ein Zusammenschluss des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Abteilung Sichtprüfung des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung(IOSB).