Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Institutsteil Industrielle Automation

Kompetenznetzwerk für Cybersicherheit in OWL wächst

Kompetenznetzwerk für Cybersicherheit in OWL wächst

Fachseminar Cybersicherheit von Fraunhofer IOSB-INA und Arrow Central Europe GmbH

Ein am 18.10.2017 durch Arrow Electronics, Fraunhofer IOSB-INA, Infineon und Sevenstax ausgerichtetes Security Seminar in der SmartFactoryOWL, einer Kooperation des Fraunhofer IOSB-INA und der Hochschule OWL, ist auf gute Resonanz im Kreis der teilnehmenden Unternehmen gestoßen. Die Veranstaltung im Rahmen des entstehenden Netzwerks aus Hardware-Ausrüstern und Forschern verweist auf den zunehmenden Handlungsbedarf zur Absicherung cyber-physischer Systeme.

Die Zahl internetfähiger Geräte durch M2M, IoT, Industrie 4.0, Smart Building, Smart City oder Smart Energy übersteigt längst die Anzahl von Laptops und Computern. Immer mehr Geräte in unserem direkten Umfeld sind vernetzt – und dies mit zum Teil verheerenden Folgen. Vor diesem Hintergrund hatten sich die Hardware-Profis aus der Wirtschaft mit Fraunhofer in Lemgo vernetzt und aktuelle, praxisnahe Seminarinhalte erarbeitet.



Foto: Fraunhofer IOSB-INA

Fraunhofer und Arrow hatten zum Fachseminar in die SmartFactoryOWL eingeladen.

Die Fachveranstaltung richtete sich an Entscheiderinnen und Entscheider aus den Bereichen Management und Produktmarketing in Unternehmen, die Geräte mit Kommunikationsschnittstellen entwickeln. Die etwa 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich über Grundlagen, Schutzkonzepte, relevante Hardware- und Softwarekomponenten für Security und lernten Ansprechpartner für Hilfestellungen bei der eigenen Entwicklung kennen. Außerdem wurden Verschlüsselungs- und Authentifizierungsverfahren auf den Prüfstand gestellt, indem deren Einsatzgebiete und Schwachpunkte erörtert wurden. Die Inhalte waren auch für Interessierte ohne spezifische, detaillierte Vorkenntnisse aufbereitet, um den Zugang zur Thematik zur erleichtern und konkret auf individuelle Sicherheitsfragen eingehen zu können.  

„Wir wollen heute nicht nur für das Thema Cybersicherheit sensibilisieren, sondern gemeinsam mit unseren Partnern konkrete Sicherheitslösungen für die Praxis vorstellen“, erklärt Gruppenleiter Cybersicherheit am Fraunhofer IOSB-INA, Jens Otto. „Das Interesse seitens der Wirtschaft und die Einzelgespräche mit den Teilnehmern haben uns bestätigt, dass die Sicherheitsbedürfnisse für produzierende Unternehmen mindestens so hoch priorisiert werden wie die Produktqualität.“