Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Institutsteil Industrielle Automation

Assistenzsysteme

Assistenzsysteme

 

                    

 

Aufgrund der erwartungsgemäß steigenden Komplexität in der Produktion, des demographischen Wandels und der zunehmend kürzeren Produktlebenszyklen müssen Anwender zukünftig verstärkt durch adaptive Assistenzsysteme unterstützt werden. Durch den zielführenden Einsatz von Assistenzsystemen kann hierbei sowohl die Flexibilität eines Systems erhöht, als auch die individuelle Unterstützung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen gewährleistet werden. Somit lässt sich ein entscheidender Wettbewerbsvorteil erzielen. Bei Fraunhofer in Lemgo werden anwendungsspezifische Assistenzsysteme entwickelt, die dank modularem Aufbau vielseitig in der Produktion eingesetzt werden können. Hierbei reichen die Anwendungsfälle von der Anleitung ungelernter Kräfte, über die Unterstützung von Mitarbeitern in komplexen Montageprozessen bis hin zur Unterstützung von Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen, um neue Perspektiven in der inklusiven Arbeit zu ermöglichen.

 

Die am Fraunhofer IOSB-INA entwickelte Plattform XTEND kombiniert, je nach Anwendungsfall, die Vorteile verschiedener Ein- und Ausgabesysteme zur Unterstützung unterschiedlicher industrieller Tätigkeiten. XTEND erweitert dabei die physische Arbeitsumgebung des Anwenders um prozessbezogene digitale (Zusatz-)Informationen im unmittelbaren Umfeld des Arbeitsbereichs. Hierdurch wird den Beschäftigten die Möglichkeit gegeben, wichtige Informationen beispielsweise unter Zuhilfenahme von Datenbrillen, Projektionen oder mobiler Endgeräte jederzeit wahrzunehmen und sich gleichzeitig auf ihre primäre Arbeitsaufgabe zu konzentrieren. Im Fokus steht dabei eine adaptive Benutzerschnittstelle, welche vor allem die kognitiven und körperlichen Möglichkeiten der Beschäftigten erweitert und ihre Kompetenz in den Mittelpunkt einer wandlungsfähigen Produktionsumgebung stellt. 

 

 

 

LEISTUNGSANGEBOT



Usability Engineering & User Experience Design
  • Identifizierung und Analyse von Nutzeranforderungen an das System
  • Gestaltung und Entwicklung interaktiver UI Prototypen
  • Durchführung und Begleitung von empirisch-experimentellen Untersuchungen, User-Experience-Studien und Usability Tests

Technische Entwicklung und Evaluation von Systemen
  • Entwicklung nutzerzentrierter Assistenzsysteme
  • Kontinuierliche, prozessbegleitende Evaluation der entwickelten Systeme
  • Anpassung der Technologien an betriebliche Prozesse und spezifische Arbeitssituationen
  • Integration etablierter Basistechnologien in bereits vorhandene (IT)-Infrastrukturen

Prozessentwicklung und -unterstützung
  • Identifikation von Optimierungspotentialen durch Bestandsaufnahmen und Prozessanalysen
  • Untersuchung der technischen Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit innovativer Technologien
  • Beratung und Unterstützung in der Einführung neuer Technologien im Unternehmen

Know-How und Ressourcen
  • Interdisziplinäres Know-how in den Bereichen Automatisierungstechnik, Informationstechnologien, Hard- und Softwareentwicklung, Interaktionsdesign und Mensch-Technik-Interaktion
  • Trackingtechnologien (z.B. optisch, sonar, RFID, iBeacon)
  • Gestenbasierte Interaktion
  • Methoden und Techniken der virtuellen und augmentierten Realität (AR/VR)
  • Kollaborative Robotik
  • Forschungs- und Demonstrationsplattform SmartFactoryOWL als Testfeld für den Mittelstand mit integriertem Usability-Labor

 

 

REFERENZPROJEKTE

 

PUBLIKATIONEN

  • Aksu, V., Jenderny, S., Kroll, B., Röcker, C. (2018). A Digital Assistance System Providing Step-by-Step Support for People with Disabilities in Production Tasks
  • Aksu, V., Jenderny, S., Martinetz, S., Röcker, C. (2018). Providing Context-Sensitive Mobile Assistance for People with Disabilities in the Workplace
  • Dhiman, H., Martinetz, S., Paelke, V., Röcker, C. (2018). Head-Mounted Displays in Industrial AR-Applications: Ready for Prime Time?
  • Dhiman, H., Plewe, D., Röcker, C. (2018). Addressing Uncertainties in Complex Manufacturing Environments: A Multidisciplinary Approach. In: W. Karwowski, S. Trzcielinski, B. Mrugalska, M. Di Nicolantonio, E. Rossi (Eds.): Advances in Manufacturing, Production Management and Process Control, Springer, Cham, pp. 103 - 114
  • Heinz, M., Büttner, S. , Wegerich, M., Marek, F., Röcker, C. (2018). A Multi-Level Localization System for Intelligent User Interfaces. In: N. Streitz, S. Konomi (Eds.): Distributed, Ambient and Pervasive Interactions: Technologies and Contexts, Springer International Publishing
  • Heinz, M., Dhiman, H., Röcker, C. (2018). A Multi-Device Assistive System for Industrial Maintenance Operations.
  • Heinz, M., Röcker, C. (2018). Feedback Presentation in the Industrial Context - Challenges and Opportunities
  • Jenderny, S., Foullois, M., Kato-Beiderwieden, A.-L., Bansmann, M., Wöste, L., Lamß, J., Maier, G. W., Röcker, C. (2018). Development of an Instrument for the Assessment of Scenarios of Work 4.0 Based on Socio-Technical Criteria
  • Lang, D., Wunderlich, P., Heinz, M., Wisniewski, L., Jasperneite, J., Niggemann, O., Röcker, C. (2018). Assistance System to Support Troubleshooting of Complex Machines and Systems. 14th IEEE International Workshop on Factory Communication Systems. June 13 - 15, 2018, Imperia, Italy
  • Paelke, V., Röcker, C., Bulk, J. (2018). A Test Platform for the Evaluation of Augmented Reality Head Mounted Displays in Industrial Applications. In: W. Karwowski, S. Trzcielinski, B. Mrugalska, M. Di Nicolantonio, E. Rossi (Eds.): Advances in Manufacturing, Production Management and Process Control, Springer, Cham, pp. 25 - 35