Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

PLUG and WORK: Interoperabilität für Industrie 4.0 auf Basis existierender Industriestandards

Wenn Sie

  • Komponenten schneller in Ihre Maschinen einbauen wollen
  • Maschinen schneller zu verketteten Anlagen integrieren wollen
  • Inbetriebnahmezeiten reduzieren wollen
  • Anlagen schneller und mit weniger Fehlern in Ihre IT-Landschaft einbinden wollen:

dann sind Sie bei uns richtig! Wir helfen Ihnen, durch intelligente Software-Lösungen auf Basis erprobter Industrie-Standards, diese Aufgaben effizient zu lösen. Welche Lösungsbausteine wir Ihnen dafür schon heute bieten, lesen Sie auf diesen Seiten.

Mit diesen Arbeiten ist das IOSB einer der ersten 100 ausgewählten Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg!

Ausgewählter Ort Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Heute liegt der Fokus bei vielen Anwendern hauptsächlich auf der Konnektivität – wie bekomme ich meine Maschinen und Anlagen ans Netz? Allein die Kommunikationsfähigkeit reicht für Industrie 4.0 jedoch nicht aus – die Bedeutung der ausgetauschten Daten muss den Teilnehmern der Kommunikation klar sein. Genau dafür haben wir unsere Lösungen entwickelt – einen Schritt weiter als verfügbare Angebote am Markt. PLUGandWORK ist ein Konzept zur Interoperabilität in Industrie 4.0, bestehend aus konkreten Lösungen zur semantischen Beschreibung von Maschinen und Anlagen sowie deren Komponenten. Ziel ist es, manuelle Konfigurationsarbeiten weitgehend zu reduzieren und so allgemein verständliche, schnelle und sichere Verbindungen von Geräten und überlagerter Software zu erreichen.

Das Fraunhofer IOSB arbeitet seit mehreren Jahren an der universellen Schnittstelle für die industrielle Produktion. Das Interesse aus der Wirtschaft ist groß und die Technologie ist reif für den Einsatz in der Industrie 4.0.

Sie finden uns außerdem als akkreditierte Testumgebung im Online-Atlas der Plattform Industrie 4.0