Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

SAFEWATER - Tools zur schnellen Erkennung und Eindämmung von CBRN-Kontaminationen in Trinkwassernetzen

 

 

Ziel des Projekts SAFEWATER

Die Sicherheit von Trinkwasser wird zunehmend als große Herausforderung für Kommunen und Wasserversorger wahrgenommen. Durch Naturkatastrophen, Unfälle oder böswillige Angriffe kann die Trinkwassersicherheit bedroht sein. Im Falle einer Kontamination breitet sich Wasser schnell und damit weitgehend aus, bevor das Problem erkannt wird. Das europäische FP7-Projekt SAFEWATER zielt darauf ab, eine umfassende Lösung zur Ereigniserkennung und Ereignisverwaltung für das Management der Trinkwassersicherheit und die Abschwächung gegen große absichtliche, zufällige oder natürliche CBRN-bezogene Kontaminationen zu entwickeln und insbesondere um

  • die Detektionskapazitäten für die Ereignisdetektion zu verbessern durch Entwicklung neuer kosteneffektiver C-, B- und RN-Sensoren zur Verwendung in Verbindung mit bestehenden Sensoren, Benchmarking ihrer Kapazitäten und analysieren ihren optimalen Platzierungsort im Versorgungsnetzwerk; SAFEWATER wird insbesondere ein innovatives Konzept mit einem breiten Netzwerk von kostengünstigen Sensoren entwickeln und validieren - "Haushaltssensoren" (komplementär zu einer Reihe von Sensoren an strategischen Standorten)
  • eine Technologieplattform zu entwickeln, die in der Lage ist: die von den Sensoren und anderen Informationssystemen gesammelten Daten zu erfassen und zu analysieren, das Alarmierungsniveau zu signalisieren und den Respondern mittels Online-Vorausschau-Simulationen einen vollständigen Überblick über die Krise zu geben und mögliche Krisen zu bewältigen


  
   

 Structure and modules of the SAFEWATER platform

Dauer: 39 Monate

Zeitraum: 10/2013 - 12/2016

Projektkoordinator: ARTTIC (Gesamtkoordinator), Fraunhofer IOSB (wiss. Koorinator

Partner: 3S Consult; ACREO; AdA; ARTTIC; CEA; BioMonitech; Fraunhofer IOSB; Hagihon; Decision Makers



Projektwebsite: https://www.safewater-project.eu/

SAFEWATER-Videofilm: SAFEWATER MOVIE

 

 

Publikationen (Auswahl):

Bernard, T.; Moßgraber, J.; Elinge Madar, A.; Rosenberg, A.; Deuerlein, J.; Lucas, H.; Boudergui, K.; Ilver, D.; Brill, E. and Ulitzur, N.: SAFEWATER – innovative tools for the detection and mitigation of CBRN related contamination events of drinking water. In: 13th International Conference on Computing and Control for the Water Industry, CCWI2015, Leicester, UK, 2-4 September 2015, Procedia Engineering 119 (2015), pp. 352-359

Deuerlein, J.; Piller, O.; Montalvo Arango, I.; Braun, M.: Parameterization of offline and online hydraulic simulation models. In: 13th International Conference on Computing and Control for the Water Industry, CCWI2015, Leicester, UK, 2-4 September 2015, Procedia Engineering 119 (2015), pp. 545-553

Braun, M.; Bernard, T.; Piller, O.; Montalvo Arango, I.; Deuerlein, J.: A Control Simulation Tool for Online Demand Calibration. In: 13th International Conference on Computing and Control for the Water Industry, CCWI2015, Leicester, UK, 2-4 September 2015, Procedia Engineering 119 (2015), pp. 828-833

Kühnert, C.; Baruthio, M.; Bernard, T.; Steinmetz, C.; Weber, J-M.: Cloud-based event detection platform for water distribution networks using machine-learning algorithms. In: 13th International Conference on Computing and Control for the Water Industry, CCWI2015, Leicester, UK, 2-4 September 2015, Procedia Engineering 119 (2015), pp. 901-907

Bernard, T.; Madar, A. E.; Rosenberg, A.; Deuerlein, J.; Lucas, H.; Boudergui, K.; Ilver, D.; Brill, E.; Ulitzur, N.: SAFEWATER - Innovative tools for the detection and mitigation of CBRN related contamination events of drinking water. In: Proc. 1st International Scientific Conference CBRN Research & Innovation, Antibes, Juan-les-Pins, France, March 16-18, 2015