Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Smart Products

Einer der Grundgedanken von industrie 4.0 ist es, Produkte und Komponenten mit Eingebetteten Systemen zu versehen, die in der Lage sind Daten zu sammeln, zu kommunizieren und sich zu vernetzen. Dafür entwickeln wir, mit dem Schwerpunkt in unserem Anwendungszentrum in Lemgo, Chips und Mikroprozessoren und Eingebettete Systeme. Damit ist es beispielsweise möglich

  • Konfigurationsdaten auf einer Komponente abzulegen, so dass die Inbetriebnahme von Maschinen und Produktionsanlagen schneller erfolgt und manuelle Konfigurationsschritte entfallen
  • Laufzeitdaten, z.B. aus dem Betrieb, auf der Komponente zu speichern, und damit das Produkt zu verbessern oder diese Daten für vorausschauende Instandhaltung zu nutzen. 

Beispiele für Produkte und Anwendungen sind:

  1. Der für Siemens und Phoenix Contact entwickelte Tiger-Chip,
  2. Eingebettete Systeme für die Automation,
  3. Beagle-Bone Black als Versuchsträger für SecurePLUGandWORK.