Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Georeferenzierung - Automatische Georeferenzierung

Georeferenzierung - Automatische Georeferenzierung

Problem und Lösung


Das Problem: Erst präzise Koordinatenangaben machen Luft- und Satellitenbilder auswertbar. Dabei genügt es meistens nicht, einfach nur GPS-Daten oder Flug- und Aufnahmeparameter umzurechnen.

Unsere Lösung: Damit Ihre Mitarbeiter sich auf die eigentliche Bildauswertung konzentrieren können, erarbeiten wir automatische Geokodierungsverfahren. Unsere Verfahren sind in einem interaktiven Systemverband verwendbar (Stichwort GIS-Daten).



Anwendungsbeispiel: Ein Kartenbild der Region um Karlsruhe wird um ein Satellitenbild ergänzt, welches direkt in die Karte eingepasst wird.

Einsatzszenarien und Anwendungsgebiete


Unsere Verfahren ermöglichen:
  • einen genaueren Geobezug für Luft- und Satellitenbildaufnahmen
  • die teilautomatisierte Erstellung von Bilddatenbasen
  • computergestützte Kartenerstellung, Kartennachführung und Kartenvalidierung
  • Änderungsdetektion für großflächige Zielbereiche
  • eine Bild zu Bild-Registratur
  • die Extraktion von Landmarkenstrukturen
  • die Definition von Erwartungsbereichen (engl. Regions of Expectation)

 


Anwendungsbeispiel: Sie sehen das Luftbild eines Flughafens mit überlagerter Karteninformation.


 

Anwendungsbeispiel: Der Flughafen Nordholz auf einem SAR-Bild: 1: Die dunklen Liniensegmente stellen auffällige Daten in einem SAR-Bild dar, im Beispiel die Flughafenanlagen. 2 und 3: Diese Daten werden mit einer Karte abgeglichen (gelbe Linien). 4: Die Karte wird dann in das SAR-Bild eingepasst.


 

Anwendungsbeispiel: Überblick über eine GIS-gestützte Bilddatenbank: für die markierten Bereiche der Karte existieren Bilddaten.

Unsere Leistungen


Wir bieten:

  • Wissenschaftliche Beratung bei allen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Bildauswertung für Auflkärungsanwendungen
  • Analyse und Entwurf von Systemarchitekturen unter Nutzung zukunftsweisender Datenbankkonzepte und Kommunikationstechniken (z.B. COBRA)
  • Softwarekomponenten nach DoD-Standard und V-Modell
  • Algorithmen für die rechnergestützte automatische Bildauswertung
  • Aufbau und Pflege von Wissensbasen für Bildauswertungsaufgaben
  • Beratung bei der ergonomischen Auslegung von Rechnerarbeitsplätzen
  • Statistisch funiderte Bewertung von Verfahren und Komponenten im Auflklärungszyklus.