Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Fraunhofer IOSB Presseinformationen

Vernissage der Ausstellung »LichTraum«

Karlsruhe, 7.9.2018 - Eindrucksvolle Skulpturen und Wandobjekte aus Holz, Stein und Metall sowie kraftvolle Bilder: In den hellen und lichtdurchfluteten Räumen des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe wird am Freitag, 21. September 2018, um 18.00 Uhr die Ausstellung »LichTraum« der Künstlergruppe form-mal eröffnet. For-mal besteht aus den fünf Künstlern Krista Paul, Barbara Brink, Roland Schmitt, Dagmar Kopnarski und Jenny Passet.

Workshop zum Sensordatenmanagement im September

Karlsruhe, 16.8.2018 - Der »SensorThings API«-Standard des Open Geospatial Consortium (OGC) steht für effizientes Management von Sensordaten im Internet der Dinge. Was gibt es Neues rund um diesen offenen Standard, wofür und wie wird er genutzt und wie entwickelt sich das Thema weiter? Darüber tauschen sich Anwender und Entwickler, Experten und Newbies beim Workshop »OGC Summit on SensorThings API« am 11. September 2018 in der Hochschule für Technik in Stuttgart aus.

Start des Kompetenzzentrums »ROBDEKON«

Karlsruhe, 25.7.2018 - Müssen chemisch verseuchte Areale saniert oder kerntechnische Anlagen zurück­gebaut werden, sind die Arbeiter – allen Vorsichtsmaßnahmen und Schutzaus­rüstungen zum Trotz – erheblichen Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Künftig sollen Robotersysteme solche Dekontaminationsarbeiten ausführen, damit Menschen der Gefahrenzone fernbleiben können. An der Verwirklichung dieser Vision arbeitet das neue Kompetenzzentrum »ROBDEKON«, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit zwölf Millionen Euro gefördert wird.

Vernissage der Ausstellung »Menschen sind mir wichtig«

Karlsruhe, 21.6.2018 - »Farben sind mein Leben und ich lebe diese Liebe aus«, erklärt Georg Heider. Am Donnerstag, 5. Juli 2018, findet um 18.00 Uhr die feierliche Ausstellungseröffnung »Menschen sind mir wichtig« des Künstlers Heider im Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe statt.

Fraunhofer stellt Drohnentechnik zur Tiefsee-Erforschung auf CEBIT vor

Karlsruhe, 6.6.2018 - Als einziger deutscher Teilnehmer hat es das Team der ARGGONAUTS vom Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe ins Finale des mit sieben Millionen Dollar dotierten Forschungswettbewerbs Shell Ocean Discovery XPRIZE geschafft. Dabei geht es um die Erforschung der Tiefsee durch unbemannte, automatisch operierende Systeme.

Startschuss für vertiefte deutsch-französische Zusammenarbeit

Karlsruhe, 16.5.2018 – Mit grenzüberschreitenden Projekten die Forschung, den Technologietransfer und vor allem die Digitalisierung der Industrie voranbringen: Mit dieser Zielsetzung haben das Karlsruher Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB und die Technische Universität aus dem französischen Troyes (UTT) bei der im Mai durchgeführten Konferenz IWOLIA 2018 einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Privatsphäre und Datenschutz – dank intelligenter Videoüberwachung

Karlsruhe, 8.5.2018 – Sie haben uns vielerorts im Blick, unter anderem an Flughäfen oder Bahnhöfen: Videokameras, die der Prävention und Aufklärung von Straftaten dienen. Können dabei die Privatsphäre der Bürger und der Datenschutz gewährleistet werden? Ja – durch intelligente Videoüberwachung. Sie macht Sicherheit und den Schutz der Persönlichkeitsrechte miteinander vereinbar. Das zeigen die neuesten Entwicklungen des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe. Davon hat sich kürzlich auch der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl einen Eindruck verschaffen können.

Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg eröffnet

Karlsruhe, 3.5.2018 Das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg nimmt offiziell seinen Betrieb auf. Der stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl und Verkehrsminister Winfried Hermann eröffnen in Karlsruhe das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg. Als Betreiber des Testfelds fungiert ab sofort der Karlsruher Verkehrsverbund.

Souveräner Datenaustausch in digitalen Wertschöpfungsketten

Karlsruhe, 13.4.2018 – Die Kontrolle über die eigenen Daten behalten, Daten wirtschaftlich und kooperativ in einem Vertrauensnetzwerk nutzen und auf diese Weise neue digitale Wertschöpfungsketten schaffen: Dafür steht die Initiative »Industrial Data Space«. Wie weit die Entwicklung vorangeschritten ist, zeigen drei Fraunhofer-Institute und der Industrial Data Space e.V. auf der Hannover Messe 2018.

Laserexperte Marc Eichhorn ist neuer Bereichsleiter am IOSB

Karlsruhe, 5.4.2018 – Professor Dr. rer. nat. habil. Marc Eichhorn hat sein Amt als neuer Leiter des Bereichs »Photonik und optronische Systeme« am Standort Ettlingen des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB angetreten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat Eichhorn den neu gegründeten Lehrstuhl für Optronik inne. Im Fraunhofer IOSB wird er eine Abteilung für Lasertechnologien aufbauen.

IWOLIA: Einladung zum deutsch-französischen Brückenschlag in Sachen Industrie 4.0

Karlsruhe, 9.4.2018 – Wie lassen sich Systeme smart vernetzen, auch standortübergreifend, um Effizienz und Leistung zu steigern? Wie sichert man sie gegen Cyberangriffe? Und wie gelingt das Miteinander von Mensch und Maschine im Kontext von Industrie 4.0? Um diese Fragen geht es beim »Internationalen Workshop zu Optimierung in Logistik und industriellen Anwendungen« (IWOLIA) vom 3. bis 4. Mai 2018 in Karlsruhe.

Für mehr Cyber-Sicherheit in der vernetzten Produktion

Karlsruhe, 8.3.2018 – Die vernetzte Produktion der Industrie 4.0 stellt neue Anforderungen an die Cyber-Sicherheit. Neben der erforderlichen technischen Infrastruktur müssen Unternehmen auch die entsprechenden Kompetenzen bei den zuständigen Mitarbeitern aufbauen. Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) und das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB haben auf diesen Bedarf reagiert und gemeinsam ein spezielles Weiterbildungsangebot entwickelt.

Tauchdrohnen auf Erfolgskurs: ARGGONAUTS im XPRIZE-Finale

Karlsruhe, 7.3.2018 – Das einzige deutsche Team in dem mehrjährigen, mit sieben Millionen Dollar dotierten Forschungswettbewerb Shell Ocean Discovery XPRIZE hat sich fürs Finale qualifiziert. Wie der Veranstalter, die XPRIZE Foundation, am Mittwoch bekanntgab, hat das Team ARGGONAUTS des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe die dafür notwendigen Kriterien erfüllt. »Wir freuen uns riesig«, sagt Teamleiter Dr. Gunnar Brink.

FoodInSpector: Inlinefähige Sensortechnologie zur Inspektion verpackter Lebensmittel

Karlsruhe, 28.2.2018 - Verunreinigungen von Lebensmitteln z. B. durch Kunststoffe und Glas sorgen immer wieder für kostspielige Rückrufaktionen. Die Fraunhofer-Institute IOSB und FHR entwickeln Multisensorkonzepte zum Aufspüren von Fremdkörpern in Produkten. Diese und ihr weiteres Leistungsspektrum präsentieren sie auf der Anuga FoodTec in Halle 4.2 an Stand D054/D058.

Vernissage der Ausstellung »ZEITZEUGEN« von Renata Schepmann

Karlsruhe, 22.2.2018 - »Alles kann eine Inspiration sein. Wir müssen mit offenen Augen durch unsere Welt gehen«, erklärt Renata Schepmann. Am Donnerstag, dem 1. März 2018, findet um 17:30 Uhr die feierliche Ausstellungseröffnung »ZEITZEUGEN« der Künstlerin im Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe statt.

Fraunhofer IOSB und SEF kooperieren für Industrie 4.0-Entwicklungen

Karlsruhe, 1.2.2018 - Das Fraunhofer Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB ist dem »SEF Smart Electronic Factory e.V.« beigetreten. Das neue Mitglied des Vereins ist spezialisiert auf die Entwicklung von Architekturen und Komponenten für Industrie 4.0. Dabei stehen unter anderem Manufacturing IT, die Mensch-Maschine-Interaktion und IT-Sicherheit im Fokus.

Zum Pressearchiv

Frühere Presseinformationen des Fraunhofer IOSB. Dokumente zum Download sind jeweils am Ende der Seite hinterlegt.

 

Intelligente Videoüberwachung: Mehr Privatsphäre und Datenschutz

Karlsruhe, 16.1.2018 - Sicherheit und Freiheit – zwei konkurrierende, widersprüchliche Ziele? Neue, intelligente Verfahren der Videoanalyse sind in der Lage, erhöhte Sicherheit mit verbessertem Schutz der Persönlichkeitsrechte zu kombinieren. Das beweist das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB mit seinen neuesten Entwicklungen in diesem Bereich, von denen sich kürzlich auch der baden-württembergische Staatssekretär Martin Jäger bei einem Besuch einen Eindruck verschaffte.