Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Institutsteil Industrielle Automation

Von der Komponente bis zur Produktionsanlage: Cybersicherheit nach IEC 62443

Von der Komponente bis zur Produktionsanlage: Cybersicherheit nach IEC 62443

Die Digitalisierung des Mittelstands braucht Sicherheitskompetenz

Für Unternehmen im Bereich der industriellen Produktion steht die Notwendigkeit von Cybersicherheit außer Frage, um einen nachhaltigen Erfolg von Industrie 4.0 zu gewährleisten. Dabei hat sich die Normenreihe IEC 62443 als Standard für die industrielle Cybersicherheit etabliert. Die dreiteilige Veranstaltungsreihe richtet sich in Form eines Online-Seminars an Hersteller von Automatisierungskomponenten und Anlagenbauer. Sowohl Unternehmen ohne Erfahrung im Bereich IEC 62443, als auch solche mit Erfahrungen sind dabei herzlich willkommen. 

 

Online-Seminar 1: Von der Komponente zur Anlage

1)      Überblick IEC 62443 für Komponentenhersteller und Anlagenbauer (Fraunhofer IOSB-INA)

2)      Wie Komponentenhersteller und Anlagenbauer mit Use-Cases zusammenkommen (secuvera GmbH)

3)      Risikoanalyse beim Anlagenbau (Phoenix Contact)

4)      Offene Runde (Bedarfe, Fragen und Diskussionen)

Termin:  05.08.20, 14:00 – 16:00 Uhr

Teilnehmerzahl:  unbeschränkt

 

Online-Seminar 2: Sicherer Entwicklungsprozess

a)       Erfahrungsbericht: Zertifizierter Entwicklungsprozess nach 62443-4-1 (Phoenix Contact)

b)      Erfassung und Umgang mit Schwachstellen im Kontext 62443 (CERT@VDE)

c)       Erfahrungsbericht einer Zertifizierungsstelle (TÜV NORD CERT)

d)      Offene Runde (Bedarfe, Fragen und Diskussionen)

Termin:  02.09.20, 14:00 – 16:00 Uhr

Teilnehmerzahl:  unbeschränkt

 

 

Präsenztermin: Von der Komponente zur Produktionsanlage

Die Inhalte und die Agenda werden in Anschluss an die beiden Online-Veranstaltungen veröffentlicht und an Ihre Bedarfe und Ihr Feedback zugeschnitten.

Termin:  Dezember 2020

 

 

EINE VERANSTALTUNGSREIHE IN KOOPERATION:

   

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ersten beiden Termine werden als Online-Seminar gegeben. Zur Durchführung wird Microsoft Teams verwendet. Falls Sie kein MS-Teams haben, können Sie die Veranstaltung per Zugangslink in jedem Webbrowser starten. Der Zugang wird Ihnen in einer separaten E-Mail mitgeteilt. Die Teilnahme ist im Rahmen von Digital in NRW kostenfrei und die Teilnehmeranzahl ist unbeschränkt.