Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Fraunhofer IOSB auf der Control-Virtuell 2020

Fraunhofer IOSB auf der Control-Virtuell 2020

Control – Die internationale Fachmesse für Qualitätssicherung

Nach der Absage des Mai-Termins startet nun stattdessen die Control-Virtuell 2020.

Die international wichtigste Fachveranstaltung für alle Themen rund um Mess- und Prüftechnik sowie Visionstechnologie, Bildverarbeitung und Sensortechnik ist seit dem 2.6.2020 ohne Zeitlimit weltweit 24 Stunden und 7 Tage die Woche in der qualifizierten Fachwelt digital verfügbar.

 

Fraunhofer IOSB auf der Control-Virtuell 2020

Wir sind mit Experten der Bildverarbeitung, Materialcharakterisierung und -prüfung und Qualitätsprüfung am digitalen Stand in Halle 6, Stand 6301 und 6401 vertreten. Kontaktieren Sie die Fachexperten und vereinbaren Sie ein individuelles Beratungsgespräch für Ihr Anliegen!

Mit dabei sind folgende Technologien:
 
  • QSelect - Digitale, multimodale, sprachgestützte Fehlerdokumentation direkt am Bauteil

Der präsentierte multimodale Dialogassistent (MuDA) ermöglicht mit einem sehr geringen Zeitaufwand eine vollständig digitale Fehlerdokumentation in der Produktion von der Markierung bis zur Ausbesserung. Anwender*innen können dabei zwischen intuitiven Zeigegesten und einem Laserpointer als Eingabemethode wählen und Fehlerstellen auf einem Bauteil schnell, präzise und intuitiv markieren.

Zum Showroom

 

  • Die modulare intelligente Prozess-Analytik für Industrie 4.0

Das Fraunhofer IOSB präsentiert ein modulares und intelligentes Prozess-Analytik-System zur Erfassung qualitätsrelevanter Materialparameter mittels optischer Spektroskopie. Durch die Konzeption als Systembaukasten können individuelle Lösungen zur Qualitäts- und Prozesskontrolle einfach und kostengünstig realisiert werden. Die Auswertung der spektroskopischen Messdaten erfolgt dabei durch eingebettete KI (Künstlicher Intelligenz) auf Sensorebene, sodass kalibrierte Qualitäts- und Materialparameter direkt an die Prozess- und Anlagensteuerung übergeben werden können.

Die vorgestellte Prüftechnologie ist branchenübergreifend vielfältig einsetzbar. Weitere Anwendungsgebiete reichen von der landwirtschaftlichen Produktion über die Chemie- und Pharmaindustrie bis hin zum Recycling von Kunststoffen und Textilien.

Zum Showroom

 

  • Inspektion spiegelnder Oberflächen mit Deflektometrie

Am Fraunhofer IOSB wird das Verfahren der Deflektometrie zur Prüfung ebener oder leicht gekrümmter spiegelnder Oberflächen eingesetzt. Damit können geprägte, polierte, lackierte oder glasierte Oberflächen aus Kunststoff, Metall, Glas und anderen Materialien untersucht werden und als Ergebnis stehen Informationen über Lage, Größe und Art von ästhetischen Defekten zur Verfügung sowie bei Bedarf über die Form und Welligkeit der Oberfläche. Mögliche Einsatzbereiche für das Verfahren finden sich in der Metall-, Kunststoff- und Glasverarbeitung oder Oberflächenveredelung und -beschichtung.

Zum Showroom