Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

ICADAC - Verbesserte Kamera-basierte Umfelderfassung unter widrigen Bedingungen

 

Ziel der deutsch-französischen Forschungskooperation ICADAC (Improved Camera based Detection under Adverse Conditions) ist es, Methoden zu entwickeln welche es erlauben, Nebel und Regen allein aus Bildern einer fahrzeuggetragenen Videokamera zu detektieren. Damit soll eine intelligente Helligkeitsregelung für Rücklichter und eine sinnvolle Steuerung der Nebelschlussleuchte realisiert werden. Auch andere Fahrerassistenzsysteme - insbesondere sicherheitsrelevante Funktionen - können von der Einschätzung der Wetterbedinungen profitieren, da sie mit für jede Wetterlage optimalen Parametern betrieben werden können.

 

 

Abb.1: Bildausschnitt aus einer Sequenz zur bildgestützten Gischterkennung

Abb.2: Versuchsträger mit Sensorik

 

 

 

Projektpartner:

                  

               

 

 

Steckbrief

Förderer: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Projektlaufzeit: 2009 - 2012