Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Institutsteil Industrielle Automation

Industrie 4.0 Retrofitting

Industrie 4.0 Retrofitting

Mehr Effizienz in Bestandsmaschinen

Eine Schlüsselfunktion von Industrie 4.0-Anwendungen ist die Erfassung von Prozessdaten mittels leistungsfähiger Sensorik. Detaillierte Systemdiagnosen und -optimierungen stellen dabei die Basis für mehr Leistung und Effizienz.

Eine Umsetzung von Industrie 4.0-Anwendungen erfordert üblicherweise kostenintensive Investitionen in neue Infrastrukturen sowie das Ersetzen von Bestandsmaschinen aufgrund fehlender Industrie 4.0-Schnittstellen und nicht ausreichend zugänglichen Maschinendaten. Kosteneffizienter sind sogenannte Retrofitting-Lösungen, welche bestehende Maschinen funktionell aufrüsten und in einen Industrie 4.0-Verbund integrieren.

Das Fraunhofer IOSB-INA entwickelt Retrofitting-Lösungen, welche auf intelligenten Sensorsystemen, Cloud-Anbindungen sowie maschinellen Lernverfahren zur Datenanalyse basieren. Ohne hohe Investitionen ermöglichen es diese, Prozesse zukünftig einfacher zu machen und mehr Transparenz, Kontrolle, Planbarkeit, Sicherheit und Flexibilität in der eigenen Produktion zu gewinnen. Diese reichen vom mobilen Produktionsdatenerfassungssystem im Kofferformat für Potentialstudien bis zu permanent installierbaren Nachrüstlösungen. Unsere maschinellen Lernverfahren stellen dabei eine intelligente Auswertung Ihrer Produktionsdaten sicher.

 

UNSER ANGEBOT

(1) Potentialstudien für Betreiber technischer Systeme: Wir berücksichtigen die bestehende technische Infrastruktur und die spezifischen Anforderungen während wir das wirtschaftliche und technische Potential durch die Einführung von Retrofitting-Lösungen untersuchen.

(2) Konzeption, Umsetzung und Integration von Retrofitting: Im Fokus stehen die synchronisierte Messwerterfassung, Sensordatenfusion und –vorverarbeitung, die Anbindung an Cloud- Systeme sowie die intelligente Datenanalyse.

(3) Angepasste Weiterbildungsprogramme: Wir bringen Ihr Unternehmen auf den aktuellen Stand der Technik und Forschung und trainieren Sie im Umgang mit Retrofitting-Technologien.

 

KNOW-HOW UND RESSOURCEN

(1) Interdisziplinäres Know-how in den Bereichen Maschinen und Anlagenbau, Automatisierungstechnik, Informations- und Kommunikationstechnologien, Data Science sowie Hard- und Softwareentwicklung

(2) Real-Labor SmartFactoryOWL mit Industrie 4.0-Produktionsanlagen, Labors für Cybersicherheit und Big Data Analytics

(3) Mobiles Produktionsdatenerfassungssystem INAsense und Smart Sensor Edge Node

(4) Machine Learning Algorithmen zur Maschinen-Datenanalyse in diskreten, kontinuierlichen und hybriden Produktionsanlagen

  

 



Produktionsdatenerfassungssystem INAsense: Eine kompakte und mobile Einheit zum Erfassen unterschiedlichster Sensordaten, deren Vorverarbeitung und Übermittlung in die Cloud bietet die Basis für ein von Fraunhofer entwickeltes Vorgehensmodell, das die schrittweise Digitalisierung und (Nachrüstung) für Unternehmen unterstützt.



AUSWAHL REFERENZEN

 

(1) „INAsense“: Mobiler Sensorkoffer für Schulungen und Analysen 

(2) Erfassung von Maschinendaten durch SecurePLUGandWORK- Adapter als Nachrüstlösung für Bestandsmaschinen

(3) Eingebettetes System zur Erfassung und Kommunikation von Prozess- und Lokalisierungsdaten mobiler Abfallpresscontainer 

(4) Fraunhofer Leitprojekt ML4P, Machine Learning for Production 

(5) Zentrum ML im Fraunhofer Cluster of Excellence: Cognitive Internet Technologies (CIT)

(6) Bilaterale Industrie-Projekte zu Modell-Identifikation, Diagnose, Optimierung und Predictive Maintenance