Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Institutsteil Industrielle Automation

Smart Country Convention 2019: Fraunhofer im Verbund

Smart Country Convention 2019: Fraunhofer im Verbund

Fraunhofer IOSB-INA gemeinsam mit Partnerinstituten auf BITKOM-Digitalkonferenz

(Lemgo / Berlin) Auf der Smart Country Convention vom 22. bis 24. Oktober 2019 dreht sich alles um digitale Lösungen für Verwaltungen und öffentliche Dienstleistungen sowie um Mehrwertdienste für Bürgerinnen und Bürger: in Gemeinden, Städten, Regionen und im Bund. Die Smart Country Convention vereint Ausstellung und Networking mit Weiterbildungsangeboten, Vortragsprogramm und ganzen Fachkongressen: An drei Tagen kommen alle relevanten Akteure aus Verwaltung, Politik, Digitalwirtschaft, Verbänden und Wissenschaft zusammen – mit einem gemeinsamen Ziel: Der Digitalisierung des gesamten Public Sector.

Auf der Smart Country Convention kommen zahlreiche Zielgruppen aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen, um sich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen - Planer, Entscheider, Entwickler und Anwender. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie, dem Fraunhofer IAO, Fraunhofer FOKUS und Fraunhofer IESE präsentiert Lemgo einen Einblick in die Handlungsoptionen der smarten Mittelstadt: Mit einem Exponat zur Mobilität der Zukunft wird ein besonders emotional diskutiertes Thema der Optimierung des Verkehrsflusses adressiert: das Parken. Auf einer Präsentationsinsel wird veranschaulicht, wie Digitalisierung zur Lösung einiger Herausforderungen auf diesem Gebiet beitragen kann und was für Betreiber zu beachten ist - von der Parksensorik über die Stromversorgung, die Datenübertragung bis hin zur Datenplattform und den Mehrwertdiensten (Informationssysteme / Park-Suchverkehr Management System) für die Nutzer. Hierzu haben die Forscherinnen und Forscher im mittelstädtischen Reallabor Lemgo Digital bereits mehrere Versuchsreihen Seite an Seite mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Verwaltung erfolgreich durchgeführt und freuen sich nun darauf, mit dem Messepublikum die Ergebnisse zu diskutieren.

Auf einer zweiten Präsentationsinsel zeigt das Team aus Lemgo Instrumente für Stadtverwaltung und -Planung, Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit mit Blick auf eine mögliche Digitalisierungsstrategie herzustellen. Was sind die Informationsquellen auf dem Weg zu einer Digitalen Agenda? Welche Instrumente und Hebel stehen kurz-, mittel- und langfristig zur Verfügung? Wo macht es Sinn, mit technischen Lösungen zu pilotieren? Auf der BITKOM-Konferenz wird dies anhand einer Schulungs-, Test- und Pilotierungsplattform veranschaulicht. 

Das Messeteam freut sich auf den spanneden Austausch mit interessierten Technologieanbietern und vor allem Repräsentanten anderer Mittelstädte - am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand Halle B, CityCube, Stand 602.

Die Ausstellung ergänzt die Bühnenvorträge um anschauliche Beispiele – Digitalisierung zum Anfassen. Die Smart Country Convention bringt 10.000 Vertreter von Verwaltungen, Politik, Digitalwirtschaft, Verbänden und Wissenschaft zusammen: Ein Muss für alle, die sich mit der Digitalisierung des öffentlichen Sektors befassen. Tickets gibt es noch kostenfrei unter: https://www.smartcountry.berlin/Besucher/Tickets/