Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Aufbau eines VR Fußgängersimulators mit einem Makerless Motion Capture System

Das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) betreibt erfolgreich die Umsetzung neuester Forschungsergebnisse in anwendungsreife Problemlösungen. In der Abteilung Interaktive Analyse und Diagnose (IAD) werden in enger Zusammenarbeit mit dem Computer Vision for Human-Computer Interaction Lab (Prof. Stiefelhagen) des KIT (cv:hci) Methoden zur automatischen Situationserkennung in intelligenten Umgebungen entwickelt. Wir bieten die Gelegenheit, an aktuellen Forschungsthemen und anwendungsnahen Forsschungsprojekten mitzuarbeiten, mit intensiver Betreuung und in einem kollegialen Arbeitsklima.


Ein Aspekt automatisierter Fahrzeuge ist die Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern wie zum Beispiel Fußgängern. Zur Untersuchung dieses Themas soll am Fraunhofer IOSB ein VR Fußgängersimulator aufgebaut werden. Hierbei werden zum einen die Trackingmöglichkeiten der HTC VIVE verwendet. Es sollen darüber hinaus aber auch ganzheitlich die Bewegungen der Probanden in VR abgebildet werden. Zu diesem Zweck soll im Rahmen der Abschlussarbeit ein Markerless Motion Capture System aufgebaut werden. Hierfür muss zuerst ein entsprechendes Kamerasystem zur Abdeckung des VR Raumes entworfen werden auf dessen Basis dann für jede Kamera mit Hilfe neuronaler Netze das 2D Skelett der Probanden erfasst und anschließend trianguliert wird. Abschließend soll diese Erfassung in die Spieleengine Unity integriert werden, um damit einen Avatar zu steuern und ein erstes Experiment mit dem System durchzuführen.

Studienrichtung

  • Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik o.ä.

Aufgaben

  • Entwurf des Kamerasystems

  • Integration und Optimierung einer State of the Art Körperposenschätzung

  • Triangulation des 3D Skeletts aus den Einzelansichten

  • Umsetzung und Durchführung eines kleinen Experiments in Unity mit dem entwickelten System

Voraussetzungen

  • Kenntnisse in Computer Vision und Machine Learning

  • Kenntnisse in der Game Enginge Unity

  • Gute Kenntnisse in der Sprache Python

Wir bieten Ihnen

  • Gelegenheit, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in einem wissenschaftlichen Umfeld einzusetzen

  • Offenes und kommunikatives Arbeitsklima sowie eine intensive Betreuung

  • Bearbeitung zukunftsweisender Themen wie Digitalisierung und Mensch-Maschine-Interaktion

Bei Interesse senden Sie uns bitte ihre Bewerbungsunterlagen (kurzes Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Notenauszug) in elektronischer Form.