Werkstudent*in / HiWi im Bereich Entwicklung und Implementierung von Tracking- und Anomalieerkennungsverfahren

Das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB ist eines der größten Institute für angewandte Forschung auf dem Gebiet der Bildgewinnung und Bildauswertung in Europa. Die Abteilung Videoauswertesysteme (VID) beschäftigt sich mit der automatischen Auswertung von Signalen bewegter bildgebender Sensorik in komplexen, ggf. nichtkooperativen Szenarien. Diese Sensorik wird beispielsweise im Aufklärungs- und Überwachungsbereich als integrierte Komponente in fliegenden, weltraumgestützten oder mobilen landgestützten Plattformen verwendet. VID entwickelt und integriert hierfür Bildauswertealgorithmen für autonome oder interaktive Systeme.
 

Motivation und Aufgabenstellung

Durch den vermehrten Ausbau der Videoüberwachung gewinnt das Tracking von Personen und die Erkennung von Anomalien in Videosequenzen immer mehr an Bedeutung. Mithilfe von Methoden aus dem Bereich des maschinellen Lernens und Computersehens sollen Assistenzsysteme für die öffentliche Sicherheit entwickelt werden.

Aufbauend auf aktuellen Stand-der-Technik-Ansätzen sollen Verfahren entwickelt und implementiert werden, die Personen in Videos (kameraübergreifend) tracken und mittels den daraus gewonnenen Bewegungsinformationen Anomalien erkennen.
 

Voraussetzungen

  • Studienfach: Informatik, Mathematik, Elektrotechnik, Angewandte Physik oder vergleichbares Studienfach
  • Gute Programmierkenntnisse (idealerweise C++ und/oder Python)
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten und Freude am Einbringen eigener Ideen
  • Gutes Verständnis der Grundlagen von Deep Learning und/oder aus dem Bereich des Computersehens
  • Erste praktische Erfahrungen mit CNNs wünschenswert
     

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann schicke uns eine Mail mit allen erforderlichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse).

Bei Fragen oder zum Einsenden der Bewerbung wende dich bitte an:

Dr.-Ing. Jürgen Metzler, juergen.metzler@iosb.fraunhofer.de, +49 721 6091-453