Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung

Presse

Presse

Die aktuellsten Presseinformationen

CNN Beitrag zum Projekt DEDAVE

Deep Diving AUV for Exploration (DEDAVE). Der Sender CNN aus London filmte kürzlich in Ilmenau am IOSB-AST das Unterwasserfahrzeug des IOSB. Ein dreiminütiger Beitrag über das Projekt DEDAVE ist dabei entstanden und wurde am am 18.6. in der Wissenschaftssendung „Make, Create, Innovate“ auf CNN ausgestrahlt. Hier geht es zum Filmbeitrag...

Drittes Treffen der Industrie 4.0-Konsortien

Am 9. Mai 2016 fand die finale Sitzung des gemeinsamen Industriearbeitskreises der Industrie 4.0-Konsortien CSC, it’s OWL, piCASSO und SecurePLUGandWORK in Lemgo am Fraunhofer–Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA) statt. Mit aktuellen Zwischenständen in den einzelnen Projekten, Diskussionsrunden, sowie der Besichtigung der SmartFactoryOWL (eine Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft und der Hochschule OWL) bot die Veranstaltung Raum und Zeit über Neues nachzudenken und zu diskutieren.

Industrielle Förderanlagen effizient und einfach umbauen

Stellen Sie sich vor, eine Förderanlage transportiert auf einem geraden Weg Bauteile – wie zum Beispiel Getriebe oder Motoren. Jetzt soll eine Qualitätsprüfung außerhalb des laufenden Prozesses mit eingebunden werden.

Presseinformationen

Hier finden Sie die Presseinformationen des Fraunhofer IOSB. Texte und Bilder zum Download finden Sie jeweils am am Ende der Seite der Presseinformationen.

 

Social Media

Das Fraunhofer IOSB bei Facebook, YouTube und Twitter.

 

Fraunhofer IOSB-Logo

Hier finden Sie Informationen zur Verwendung des IOSB-Logos für nicht-kommerzielle Werbezwecke.

 

Jahresbericht

Hier finden Sie unseren Jahresbericht als pdf. Sollten Sie ein gedrucktes Exemplar wünschen, können Sie sich gerne an die Pressestelle wenden. 

 

Themenbroschüre visIT

In unserer Themenbroschüre visIT informieren wir Sie in konzentrierter Form über aktuelle Schwerpunktthemen unserer Forschung. Hier finden Sie alle bisher erschienenen Ausgaben in digitaler Form. Auf Wunsch nehmen wir Sie gerne in den Verteiler für die Printausgabe.