_ILT

Das Ziel der Abteilung Informationsmanagement und Leittechnik ist die Entwicklung von Komponenten und Gesamtlösungen für den Aufbau, den Betrieb und die Pflege komplexer Informations-, Leit- und Testsysteme. Unsere Schwerpunkte liegen in den Anwendungsfeldern Umwelt, Gesundheit, Risikomanagement, Ressourceneffizienz, Sicherheit und Produktion.

Auf der Grundlage von agilen Methoden der Anforderungs­analyse und des Systementwurfs sowie anerkannten Architektur- und Kommunikations­standards realisieren wir offene und innovative Software-Lösungen, die auf den jeweiligen Kundenbedarf zugeschnitten sind.Unsere Konzepte und Lösungen nutzen die neuen Technologien und Paradigmen des entstehenden "Internet der Dinge und Dienste" und treiben dessen Entwicklung voran, u. a. im Rahmen der Initiative Industrie 4.0 und auf dem Gebiet der Umweltinformationssysteme.

Für die Anwendungsfelder erforschen und testen wir die Praxistauglichkeit der jeweils passenden Modellierungs­methoden. Die Palette reicht von der Modellierung komplexer Fertigungsprozesse und Produktionsanlagen (z.B. mit AutomationML) , Umwelt­sensoren (z.B. mit SensorML) und kritischen Infrastrukturen bis hin zur Modellierung von domänen­spezifischem Wissen mithilfe von Ontologien (z.B. mit der Web Ontology Language OWL). Dies ermöglicht uns die Realisierung von flexibel erweiterbaren leittechnischen Systemen (z.B. für die Automobil­produktion), das Engineering und die automatische Projektierung dieser Systeme sowie die Bereitstellung von Software-Plattformen für die effiziente Erstellung von Informations­systemen.

Wir modellieren das spezifische Fachwissen der Kunden mit Hilfe von Ontologien (Web Ontology Language OWL) und verknüpfen Simulatoren und Modelle auf Basis der IEEE High-Level Architecture HLA. Unser Informationsmanagementsystem WebGenesis® unterstützt die Ontologie-basierte Erstellung von webbasierten Informationssystemen und Webportalen durch komplexe Vernetzung von Wissenselementen, problemspezifischer Informationsanalyse und personalisierter Nutzer-Interaktion.

Unsere Forschungsergebnisse zur intelligenten Suche in heterogenen Daten­beständen, zur Extraktion von Wissen mit Methoden des Data und Text Minings sowie zur gezielten Fusion von heterogenen Sensordaten zu aussagekräftiger Fachinformation und Entscheidungsunterstützung (Fusion4Decision) reichern unsere Produkte an.

Unsere Forschungsaktivitäten sind vielfältig und immer praxisorientiert.


In europäischen Forschungsprojekten leiten Software-Experten unserer Abteilung die Arbeiten zu Referenzarchitekturen von Sensor-Netzwerken, über die Informationsfusion bis hin zur Benutzerschnittstelle. Besonderer Schwerpunkt für Umwelt- und Geo-Anwendungen ist die Berücksichtigung von Standards des  Open Geospatial Consortium (OGC) mit aktiver Beteiligung in den jeweiligen Arbeitsgruppen.

Hier finden Sie alle wissenschaftlichen Publikationen, Patente und Hochschulschriften der Abteilung Informationsmanagement und Leittechnik nach Jahren sortiert.

 

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

  • Usländer, T.: Engineering von Industrie 4.0 Software-Anwendungen. 3. Markt & Technik Industrie 4.0 Industrial Internet Summit, München, 20. – 21.10.2015.
  • Brink, G.; Chaves, F.; Watson, K.: "The Industrial Internet of Things (IIoT) and Future of Food Security". Poster auf der Konferenz Global Food Security, New York, USA, 11.-14.10.2015
  • Watson, K.:.: Introducing the Open Geospatial Consortium Health Domain Working Group. Webinar am 14.07.2015 mit E. Oldfield und S. Simmons
  • IHK Sommertour Industrie 4.0 Workshop, IOSB, Karlsruhe, 30.06.15
  • Usländer, T.: Industrie 4.0 - Engineering of IOT Applications for Industrial Production. Keynote beim Internet of Things e Big Data Summit, Mailand, Italien, 11.06.2015
    Diese Veranstaltung auf Twitter verfolgen
  • Schleipen, M.; Brohl, A.; Kövari, L.: Automatisierter Austausch und semantische Anreicherung von CAD-Planungsdaten in der Fördertechnik mit AutomationML (Automated Exchange and semantic lifting of CAD planning data in transport with AutomationML). VDI Automation 2015, Baden-Baden, 11.6.2015
  • Schleipen, M.; Kühnert, C; Okon, M.; Henßen, R.; Bischoff, T.: MoMo - Mobile Monitoring und smarte Datenanalyse basierend auf offenen Standards, VDI Automation 2015, Baden-Baden, 11.6.2015
  • Usländer, T.: Leitung des Workshops "Geospatial ICT Support for Crisis Management and Response". ISCRAM 2015, Kristiansand, Norwegen, 24. - 27.05.2015
  • Schleipen, M.: Nutzung offener Standards für Industrie 4.0 – AutomationML und OPC UA in der Smart Factory. FFG Produktionsforum 2015, Wien, Österreich, 27.5.2015.
  • Schleipen, M.: Plug-and-Work - universelle Schnittstelle. Entwicklertag Karlsruhe 2015, Karlsruhe, 20.5.2015.
  • Schleipen, M.: OPC UA and AutomationML - collaboration partners for one common goal: Industry 4.0. OPC Europe Day, Paris, Frankreich, 19.5.2015
  • SecurePLUGandWORK Industriearbeitskreis der I4.0 Konsortien, Tag 2, IOSB, Karlsruhe, 11.5.2015
  • Batz, T.: FLIWAS: IT Konzeption für die Stufe 1. 5. Arbeitstagung Land-Kommunen-Kooperation FLIWAS Baden-Württemberg, Stuttgart, 29.04.2015
  • Chaves, F.: OpenIoT und EBITA – Smarte Anwendungen für das Internet der Dinge, itSMF Live! Internet of Things and Services, DB-Systel Auditorium, Frankfurt/M, 27.04.2015
  • Usländer, T.: Analysis Design of Industry 4.0 Software Applications. MedTec, Stuttgart, Deutschland, 21.-23.04.2015
  • Usländer, T.: OpenIoT - Cloud-basierte Integrationsplattform für IoT Anwendungen. Hannover Messe HMI, 14.04.2015
  • Schleipen, M.: Gemeinsame Arbeitsgruppe OPC UA und AutomationML. Vortrag beim Forum Industrie 4.0, Hannover Messe HMI, 14.04.2015
  • Herzog R.: Zertifizierung - Der Weg zur verlässlichen föderierten Simulation. DBT-Forum Vom operativen Einsatz Vom operativen Einsatz zur operativen Einsatzbereitschaft, Bonn, 3./4. März 2015
  • VDMA LabTour Industrie 4.0 am Fraunhofer IOSB: Workshop, IOSB, Karlsruhe, 24.2.2015
  • Open IoT Day am Fraunhofer IOSB: Internationaler Workshop mit ca. 50 Teilnehmern. IOSB, Karlsruhe, 11.2.2015
Informationsmanagement und Leittechnik

Fraunhofer-Institut für
Optronik, Systemtechnik und Bildverarbeitung
Standort Karlsruhe
Abteilung Informationsmanagement und Leittechnik
Fraunhoferstraße 1
76131 Karlsruhe

Fax +49 721 6091-413

Leitung
Dr.-Ing. Thomas Usländer
Telefon +49 721 6091-480
thomas.uslaender@iosb.fraunhofer.de

Sekretariat
Marion Hutzel, Nora Vasko
Telefon +49 721 6091-290/+49 721 6091-228
sekretariat-ilt@iosb.fraunhofer.de 
 
Systemanalyse und Projektmanagement
Dr. Kym Watson
Telefon +49 721 6091-486
kym.watson@iosb.fraunhofer.de

Informations- und Wissensmanagement
Dipl.-Inform. Fernando Chaves
Telefon +49 721 6091-509
fernando.chaves@iosb.fraunhofer.de 

Modellbildung und Vernetzung
Dipl.-Inform. Reinhard Herzog
Telefon +49 721 6091-294
reinhard.herzog@iosb.fraunhofer.de

Leitsysteme und Anlagenmodellierung
Dr.-Ing. Miriam Schleipen, Dipl.-Inform. Gerhard Sutschet
Telefon +49 721 6091-382/+49 721 6091-370
miriam.schleipen@iosb.fraunhofer.de
gerhard.sutschet@iosb.fraunhofer.de

Architekturen und Informationssysteme
Dipl.-Inform. Jürgen Moßgraber
Telefon +49 721 6091-562
juergen.mossgraber@iosb.fraunhofer.de 
Kontakt

_UslaenderMedium

Dr.-Ing. Thomas Usländer
Informationsmanagement und Leittechnik

Fraunhoferstraße 1
76131 Karlsruhe

Telefon +49 721 6091-480
Fax +49 721 6091-413

E-Mail(s) versenden

Leiter der Abteilung Informationsmanagement und Leittechnik